Anzeige
Zur weltweiten Tablet-Verbreitung liegen neue Quartalszahlen vor.
Zur weltweiten Tablet-Verbreitung liegen neue Quartalszahlen vor. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Tablet-Verkaufszahlen: Zwei Drittel aller Tablets kommen mit Android

Zur weltweiten Tablet-Verbreitung liegen neue Quartalszahlen vor.
Zur weltweiten Tablet-Verbreitung liegen neue Quartalszahlen vor. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Laut einer neuen Studie ist im zweiten Quartal 2013 fast die doppelte Anzahl an Android-Tablets wie im selben Vorjahresquartal ausgeliefert worden. Windows-Tablets haben ihren Marktanteil demnach fast verzehnfacht, der von Apples iPad ist hingegen gesunken.

Anzeige

Das US-Marktforschungsinstitut Strategy Analytics hat neue Quartalszahlen zum weltweiten Tabletverkauf veröffentlicht. Sie zeigen eine starke Zunahme an ausgelieferten Android-Tablets. Gleichzeitig sollen weniger Tablets von Apple verkauft worden sein.

Weltweite Tablet-Auslieferungen nach BetriebssystemenQ2 2013Q2 2012
Android34,618,5
iOS14,617,0
Windows2,30,2
Blackberry0,10,0
Andere0,00,3
Total51,736,1
Weltweite Tablet-Verbreitung Q2/12 - Q2/13 (Quelle: Strategy Analytics)

Im zweiten Quartal 2012 wurden laut Strategy Analytics weltweit 18,5 Millionen Android-Tablets ausgeliefert, im gleichen Zeitraum 2013 waren es 34,6 Millionen Geräte. Apples iPad-Verkäufe sanken von 17 Millionen auf 14,6 Millionen Tablets. Die Zahlen beinhalten auch sogenannte "White-Box"-Geräte, also preiswerte Tablets, die von einem Unternehmen nicht selbst produziert, sondern nur unter eigenem Namen weiterverkauft werden. Diese haben häufig Android als Betriebssystem.

Android hängt iOS ab

Die Verkaufszahlen spiegeln sich auch bei den Marktanteilen wider. Android-Tablets erreichen im zweiten Quartal 2013 laut Strategy Analytics einen weltweiten Anteil von 67 Prozent, Apples iPads kommen auf 28,3 Prozent. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum lagen beide Systeme mit 51,4 Prozent bei Android und 47,2 Prozent bei Apple noch dichter beieinander.

Weltweiter Marktanteil der Tablet-Betriebssysteme in %Q2 2013Q2 2012
Android67,051,4
iOS28,347,2
Windows4,50,5
Blackberry0,20,9
Andere0,00,0
Total100,0100,0
Weltweite Tablet-Verbreitung Q2/12 - Q2/13, Marktanteile (Quelle: Strategy Analytics)

Nach Meinung der Marktforscher konnten sich Android-Tablets durch Unternehmen wie Google, Samsung und Amazon stärker verbreiten. Märkte wie China mit zahlreichen Herstellern günstiger Android-Tablets dürften diesen Trend noch verstärkt haben.

Windows holt auf, Blackberry verliert

Tablets mit Windows konnten ihren Marktanteil gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich verbessern: Erreichten die Geräte im zweiten Quartal 2012 nur 0,5 Prozent des weltweiten Anteils am Tabletmarkt, konnte diese Zahl im gleichen Zeitraum 2013 auf 4,5 Prozent nahezu verzehnfacht werden. Die Zahl der im Quartal ausgelieferten Geräte erhöhte sich von 0,2 auf 2,3 Millionen. Zu den Windows-Tablets zählen sowohl Geräte mit Windows RT als auch mit Windows 8.

Blackberry hält laut der Statistik nur noch einen Marktanteil von 0,2 Prozent. Im zweiten Quartal 2012 lag Blackberry mit 0,9 Prozent noch vor Windows.

Strategy Analytics ist ein Marktforschungsinstitut mit Büros in den USA, Deutschland, Japan, China und weiteren Ländern. Das Unternehmen erstellt nach eigener Angabe seit 40 Jahren Studien in den Bereichen Telekommunikation, Elektronik, Verteidigungssystemen und Drahtlostechnologie. Zu den Kunden gehören unter anderem Halbleiterhersteller, Hersteller von Telekommunikationsgeräten, Investmentfirmen und Unternehmen der Automobilbranche.


eye home zur Startseite
Soundwave 06. Okt 2013

Ja ein Android oder iOS Tables ist nur ein größeres Smartphone zum surfen, Video schauen...

Soundwave 06. Okt 2013

Hehe, stimmt. Ist und allen auch so lange egal, bis mal jemand mit unseren digitalen...

Soundwave 06. Okt 2013

Warum soll iOS lukrativer sein, Android ist doch wir verbreitet? Der Vorteil für iOS zu...

Psykhe 01. Aug 2013

Nicht wirklich bzw VIEL zu oberflächlich. Wenn man ein Handy kauft hat man gewisse...

virtual 31. Jul 2013

In den Anmerkungen zu den Zahlen der Firma wird klar gesagt, dass Convertibles nicht zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)
  3. Erfahrener Berater "IT Strategy & IT Efficiency" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  3. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Wäre auch für DD-WRT sinnvoll [kwT]

    EsSieErDuIch | 14:13

  2. Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    Schattenwerk | 14:12

  3. Re: Bei manchen Clouddiensten hab ich auch...

    Carlo Escobar | 14:12

  4. Re: Langsam = Vorteil ?

    Carlo Escobar | 14:09

  5. Re: Necrons !

    Das... | 14:09


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel