Tablet PC 4 8-Zoll-Tablet mit Android 4 für 180 Euro

Die beiden Buchhandelsketten Hugendubel und Weltbild bieten mit dem Tablet PC 4 ein neues 8-Zoll-Tablet an. Es hat Android 4 sowie 8 GByte Flash-Speicher und kostet 180 Euro.

Anzeige

Das Tablet PC 4.0 hat einen 8 Zoll großen IPS-Touchscreen, der eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln liefert. Im Innern stecken ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, 1 GByte RAM sowie 8 GByte Flash-Speicher. Das Tablet hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die laut Hersteller maximal 32 GByte groß sein dürfen.

  • Tablet PC 4 bei Weltbild und Hugendubel (Quelle: Weltbild/Hugendubel)
  • Tablet PC 4 bei Weltbild und Hugendubel (Quelle: Weltbild/Hugendubel)
  • Tablet PC 4 bei Weltbild und Hugendubel (Quelle: Weltbild/Hugendubel)
  • Tablet PC 4 bei Weltbild und Hugendubel (Quelle: Weltbild/Hugendubel)
Tablet PC 4 bei Weltbild und Hugendubel (Quelle: Weltbild/Hugendubel)

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es auf der Gehäuserückseite eine 2-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate. Auf dem Tablet läuft noch Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Die Buchhandelsketten geben an, dass es updatefähig ist. Es ist aber nicht bekannt, ob und wann das Tablet ein Update auf Android 4.1 oder Android 4.2 alias Jelly Bean erhält.

Tablet mit vorinstallierter E-Reader-App

Eine E-Reader-App der Buchhandelsketten ist vorinstalliert, mit der Nutzer E-Books bei den beiden Ketten kaufen und auf dem Tablet lesen können. Auch Googles Play Store ist vorhanden, so dass sich Android-Anwendungen ohne Einschränkungen nutzen lassen.

Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth und hat einen Mini-HDMI-Anschluss sowie eine Micro-USB-Buchse. Mit dem beigelegten USB-OTG-Adapter lassen sich Maus und Tastatur oder ein USB-Stick an dem Tablet betreiben. Ein UMTS-Modem hat es nicht. Das Gehäuse misst 153 x 205 x 9 mm und das Gerät wiegt 425 Gramm. Der nicht auswechselbare Akku soll eine Nutzungsdauer von 6 Stunden ermöglichen.

Das Tablet PC 4 soll ab sofort zum Preis von 180 Euro in allen Filialen von Weltbild und Hugendubel zu bekommen sein. Es kann auch auf den Webseiten von Weltbild und Hugendubel bestellt werden, dann kommen aber noch Versandkosten dazu, wenn das Produkt nicht in einer Filiale abgeholt oder zusammen mit einem Buch bestellt wird.


D-G 29. Nov 2012

Wieso? Kauf doch einfach "erotische" Bücher bei Weltbild. Das kommt nicht gut an bei den...

top1 28. Nov 2012

Ich selber hatte schon zwei Ramos, mein letzteres (W6HD) ist nach einem Jahr "verstorben...

wasabi 28. Nov 2012

Da es ja dem Threadersteller um den Kindle Fire HD geht: Die Auflösung ist geringer...

DTF 28. Nov 2012

Was spielt das für eine Rolle? Der Cortex A9 und die Mali 400 (auch im Galaxy S3...

PCAhoi 28. Nov 2012

Das ist leider schon verschlimmbester worden: "Es hat Android 4 und 8 GByte Flash...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) Bedienerführung & Prozess-Software
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. SPS-Programmierer Steuerungen / Automatisierungslösungen (m/w)
    über CAPERA Consulting, Nordhessen
  4. (Junior-)Projektleiter ERP (m/w)
    SOG Business-Software GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


    •  / 
    Zum Artikel