Abo
  • Services:
Anzeige
Das aktuelle Nexus 7
Das aktuelle Nexus 7 (Bild: Google)

Tablet: Nächstes Nexus 7 angeblich mit LTE-SoC von Qualcomm

Das aktuelle Nexus 7
Das aktuelle Nexus 7 (Bild: Google)

Beim Nachfolger des Tablets Nexus 7 soll Google unbestätigten Berichten zufolge den Chiplieferanten wechseln. Statt eines Tegra von Nvidia soll ein SoC von Qualcomm zum Einsatz kommen, weil dieses schneller fertig war.

Aus der taiwanischen Hardwarebranche will Digitimes erfahren haben, dass Google beim nächsten Nexus 7 einen anderen Prozessor verbaut. Beim bisherigen Gerät kam ein Tegra 3 von Nvidia zum Einsatz, im Nachfolger soll ein Chip von Qualcomm eingesetzt werden.

Anzeige

Der Preis soll dabei nicht den Ausschlag gegeben haben, sondern die rechtzeitige Verfügbarkeit. Dem Bericht zufolge sollte unbedingt eine integrierte Lösung von Prozessor, Grafik, I/O und LTE-Modem gewählt werden. Das könne nun in großen Stückzahlen aber nur Qualcomm liefern, Nvidias vor kurzem angekündigter Tegra 4i mit integriertem LTE soll dafür zu spät zur Verfügung stehen.

Einen Liefertermin für das nächste Nexus 7 nennt der Bericht auch: Bereits im Mai 2013 soll das Gerät vorgestellt werden. Das erste Modell wurde im Juni 2012 angekündigt und kam einen Monat später auf den Markt. Wenn Google die neue Version seines Tablets, von dem über sechs Millionen verkauft worden sein sollen, bereits im Mai zeigen will, müsste die Serienproduktion bereits begonnen haben.

Die Integration des Mobilfunkmodems auf dem SoC bringt für die Hersteller von mobilen Geräten mehrere Vorteile. Zum einen wird Platz auf dem Mainboard eingespart, was bei gleichem Formfaktor mehr Raum für den Akku übriglässt. Auch die Laufzeit kann sich bei solchen Designs verlängern, weil Teile der Signalverarbeitung vom Modem auf die Prozessorkerne verlagert werden können. Diese Funktionseinheiten wären sonst doppelt vorhanden. Zudem können die Stromsparfunktionen für Kerne und Modem zentral verwaltet werden.

Als Hersteller für das nächste Nexus 7 nennt Digitimes Asus, der auch schon das erste Modell für Google entworfen hatte.


eye home zur Startseite
spiderbit 20. Mär 2013

hmm ewnn sie diesen Punkt jetzt aber richtig machen oder besser überlegst dir das zu...

Lala Satalin... 19. Mär 2013

Hab seit Tagen keine mehr bekommen, irgendwie... xD


Tabletlounge.de / 19. Mär 2013

Google Nexus 7 2 mit Qualcomm Prozessor



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    grslbr | 08:36

  2. Re: Was ist eine Distribution...

    grslbr | 08:34

  3. Re: Golem vergleicht Äpfel mit Birnen

    trapperjohn | 08:02

  4. Re: Hat sich eigentlich die Compression beim...

    HubertHans | 07:43

  5. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Stefan99 | 07:25


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel