Tablet-Nachfolger: iPad-3-Teile aufgetaucht
Das Gehäuse des angeblichen iPad 3 (r.) (Bild: Eye Lab Factory)

Tablet-Nachfolger iPad-3-Teile aufgetaucht

Zahlreiche Fotos von Einzelteilen von Apples neuem iPad 3 sind aufgetaucht, die nahelegen, dass das neue Tablet mit einem hochauflösenden Bildschirm von Sharp und einer neuen Kamera ausgerüstet ist.

Anzeige

Fotos, die angeblich iPad 3-Teile zeigen, sind unter anderem vom japanischen Blog Macotakara veröffentlicht worden. Auf ihnen soll das LCD-Panel eines hochauflösenden Displays (2.048 x 1.536 Pixel) von Sharp zu sehen sein, das in Apples neuem Tablet verbaut werden könnte. Nach einem früheren Bericht soll neben Sharp auch LG die Displays liefern.

Die interessantesten Einzelteile stammen jedoch vom japanischen Hardware-Teilehändler Eye Lab Factory. Es sind Bestandteile des Gehäuses und des Dock-Connectors, die darauf schließen lassen, dass das iPad 3 um rund einen Millimeter dicker wird als sein direkter Vorgänger. Damit könnte sich Apple etwas mehr Platz für einen größeren Akku verschaffen. Die Breite und Länge des Panels entsprechen dem des iPad 2.

Die Schraubenbohrungen des Gehäuses passten perfekt zu den notwendigen Halterungen für Sharps hochauflösendes Display, schreibt Eye Lab. Die Innenseite des Gehäuses zeigt außerdem im Bereich der Bohrung für die Hauptkamera des Tablets, dass es hier ebenfalls zu Änderungen kommt. Die Bohrung entspricht nicht der des iPad 2, sondern der aus dem iPhone 4S, das mit einer 8-Megapixel-Kamera auf den Markt kam. Im iPad 2 ist eine eher schlechte Kamera integriert, die Fotos mit unter 1 Megapixel Auflösung machen kann. Sie wurde zum Start des iPad 2 deutlich kritisiert.

Eye Lab Factory weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Teilen auch um Testproduktionen von Apple handeln könnte, die so nicht auf den Markt kommen werden. Die Quelle der Teile verrieten die beteiligten Unternehmen nicht.


lulu23 15. Feb 2012

So geil, wie sich die Äpplehasser alles mit dem Apfel schlechtreden. Erst wird alles von...

human_interace 15. Feb 2012

Was das Fotografieren auf dem iPad angeht, da scheiden sich ja die Geister. Die Kamera...

Flinx_in_Flux 15. Feb 2012

Wenn das abgebildete Gehäuse das endgültige ist, wird sich das Cover sicher nicht...

Schnarchnase 14. Feb 2012

Nein leider nicht, ein ernstzunehmender Papierersatz muss ohne Hintergrundbeleuchtung...

miauwww 14. Feb 2012

in china, lt spiegel.de http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,814921,00.html

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel