Tablet: Microsoft senkt Preis für Surface RT deutlich
Surface RT ab 329 Euro (Bild: Microsoft)

Tablet Microsoft senkt Preis für Surface RT deutlich

Microsoft hat den Preis für sein ARM-Tablet Surface RT um rund ein Drittel gesenkt. Auf seiner Worldwide Partner Conference hat Microsoft in der vergangenen Woche allerdings auch eine neue Version des Geräts in Aussicht gestellt.

Anzeige

Microsofts ARM-Tablet Surface RT mit 32 GByte kostet ab sofort 329 statt 479 Euro, ohne Touch Cover, das Microsoft und einige Händler zuletzt als kostenlose Zugabe anboten. Im Onlineshop von Microsoft selbst ist das Surface RT mit 32 GByte allerdings weiterhin mit 479 Euro ohne und 579 Euro mit Touch Cover ausgepreist. Unter Surface.de bewirbt Microsoft sein ARM-Tablet aber bereits zum neuen Preis und einige der von Microsoft verlinkten Händler bieten das Modell auch bereits für 329 Euro an.

Zeitgleich hat Microsoft den Preis für das Tablet in den USA gesenkt. Aber bereits zuvor hatte Microsoft das Surface RT auf seiner Konferenz Tech Ed an die Besucher für 80 Euro samt Touch Cover verkauft, das Surface Pro mit 128 GByte für 350 Euro. Auf der Entwicklerkonferenz Build verschenkte Microsoft das Surface Pro sogar an alle Teilnehmer.

Zudem kündigte Microsoft im Juni 2013 an, das Surface RT für 200 US-Dollar an Bildungseinrichtungen zu verkaufen.

Insgesamt sollen die Verkäufe von Microsofts Tablets deutlich unter Plan liegen. Laut einem Bloomberg-Bericht hatte Microsoft im März 2013 nur 1,5 Millionen Tablets verkauft, davon gut 1 Million Surface RT. Bestellt hatte Microsoft demnach rund 3 Millionen Geräte.

In der vergangenen Woche aber deutete Microsoft auf seiner Worldwide Partner Conference neue Versionen von Surface RT und Surface Pro an. Auf einer von The Verge veröffentlichten Folie verspricht Microsoft für sein am 1. Juli 2013 gestartetes Geschäftsjahr 2014 die bislang größte Zahl an Neuerungen in seiner Geschichte. Dort tauchen unter anderem ein "Update to Surface RT" und ein "Update to Surface Pro" auf. Auch neues Zubehör und neue Farben für die Cover sind auf der Folie genannt.

Zumindest ein Update für Surface Pro klingt logisch, verspricht Intels neue CPU-Generation Haswell doch deutlich längere Akkulaufzeiten beziehungsweise ermöglicht den Bau kleinerer Geräte. Etwas, das dem Surface Pro sehr gut tun würde.


koflor 15. Jul 2013

Die Tastatur ist ziemlich gut - wäre außerdem ganz sinnvoll zu erwähnen, welche Du...

coastbrot 15. Jul 2013

(..) Eigentlich bleibt nur das Argument das es zu wenig Apps gibt. 1. Alle Kacheln vom...

blaub4r 15. Jul 2013

also auf meinem xoom2 kann ich jeden flash inhalt ansehen den ich im browser finde ..

debattierer 15. Jul 2013

immer diese Leute "Läuft Linux drauf"? Die Fragen wahrscheinlich auch den Uhrenverkäufer...

Lala Satalin... 15. Jul 2013

Also mir geht es auch so, ich konnte bisher alles installieren, was mir lieb war...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-System-Manager (m/w) SAP-Basis-Betreuung
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Software-Entwickler (m/w)
    CI Tech Components AG, Dornach bei München
  3. Webdesigner / Frontend Webentwickler (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  4. ORACLE Datenbank Experte (m/w)
    Siemens AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel