Anzeige
Surface RT ab 329 Euro
Surface RT ab 329 Euro (Bild: Microsoft)

Tablet Microsoft senkt Preis für Surface RT deutlich

Microsoft hat den Preis für sein ARM-Tablet Surface RT um rund ein Drittel gesenkt. Auf seiner Worldwide Partner Conference hat Microsoft in der vergangenen Woche allerdings auch eine neue Version des Geräts in Aussicht gestellt.

Anzeige

Microsofts ARM-Tablet Surface RT mit 32 GByte kostet ab sofort 329 statt 479 Euro, ohne Touch Cover, das Microsoft und einige Händler zuletzt als kostenlose Zugabe anboten. Im Onlineshop von Microsoft selbst ist das Surface RT mit 32 GByte allerdings weiterhin mit 479 Euro ohne und 579 Euro mit Touch Cover ausgepreist. Unter Surface.de bewirbt Microsoft sein ARM-Tablet aber bereits zum neuen Preis und einige der von Microsoft verlinkten Händler bieten das Modell auch bereits für 329 Euro an.

Zeitgleich hat Microsoft den Preis für das Tablet in den USA gesenkt. Aber bereits zuvor hatte Microsoft das Surface RT auf seiner Konferenz Tech Ed an die Besucher für 80 Euro samt Touch Cover verkauft, das Surface Pro mit 128 GByte für 350 Euro. Auf der Entwicklerkonferenz Build verschenkte Microsoft das Surface Pro sogar an alle Teilnehmer.

Zudem kündigte Microsoft im Juni 2013 an, das Surface RT für 200 US-Dollar an Bildungseinrichtungen zu verkaufen.

Insgesamt sollen die Verkäufe von Microsofts Tablets deutlich unter Plan liegen. Laut einem Bloomberg-Bericht hatte Microsoft im März 2013 nur 1,5 Millionen Tablets verkauft, davon gut 1 Million Surface RT. Bestellt hatte Microsoft demnach rund 3 Millionen Geräte.

In der vergangenen Woche aber deutete Microsoft auf seiner Worldwide Partner Conference neue Versionen von Surface RT und Surface Pro an. Auf einer von The Verge veröffentlichten Folie verspricht Microsoft für sein am 1. Juli 2013 gestartetes Geschäftsjahr 2014 die bislang größte Zahl an Neuerungen in seiner Geschichte. Dort tauchen unter anderem ein "Update to Surface RT" und ein "Update to Surface Pro" auf. Auch neues Zubehör und neue Farben für die Cover sind auf der Folie genannt.

Zumindest ein Update für Surface Pro klingt logisch, verspricht Intels neue CPU-Generation Haswell doch deutlich längere Akkulaufzeiten beziehungsweise ermöglicht den Bau kleinerer Geräte. Etwas, das dem Surface Pro sehr gut tun würde.


eye home zur Startseite
koflor 15. Jul 2013

Die Tastatur ist ziemlich gut - wäre außerdem ganz sinnvoll zu erwähnen, welche Du...

coastbrot 15. Jul 2013

(..) Eigentlich bleibt nur das Argument das es zu wenig Apps gibt. 1. Alle Kacheln vom...

blaub4r 15. Jul 2013

also auf meinem xoom2 kann ich jeden flash inhalt ansehen den ich im browser finde ..

debattierer 15. Jul 2013

immer diese Leute "Läuft Linux drauf"? Die Fragen wahrscheinlich auch den Uhrenverkäufer...

Lala Satalin... 15. Jul 2013

Also mir geht es auch so, ich konnte bisher alles installieren, was mir lieb war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Koordinator/in für ?-ffentlichkeitsarbeit und IT
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  2. SAP Modulbetreuer / Anwendungsentwickler HCM (m/w)
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  3. Solution Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Software Tester / Test Engineer Schwerpunkt Automatisierung (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis
  2. NEU: 6 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade

  2. Nexar

    Smartphone erstellt automatisch Profile von Autofahrern

  3. Pikes Peak

    Eiswürfelgekühlter Tesla Model S bricht Rennrekord

  4. Betriebssystem

    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10

  5. Anki Cozmo

    Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad

  6. Alfieri

    Maserati will Elektrosportwagen bauen

  7. Google Bloks

    Programmcode zum Anfassen

  8. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  9. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  10. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

  1. Re: Wechseln lohnt sich!

    Reddead | 09:38

  2. Re: Weshalb gibt Tesla keine PS mehr im...

    Nebukadneza | 09:38

  3. Datenschutzdesaster

    ogdecker | 09:38

  4. Re: Und wer definiert "gutes Autofahren"?

    doowopy | 09:38

  5. Re: ich würde gerne zahlen

    biggs | 09:38


  1. 08:53

  2. 08:15

  3. 08:03

  4. 08:00

  5. 07:48

  6. 07:32

  7. 07:15

  8. 18:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel