Abo
  • Services:
Anzeige
Die iPad-Kamera soll erheblich verbessert werden.
Die iPad-Kamera soll erheblich verbessert werden. (Bild: Apple)

Tablet: Kleines iPad Pro soll Kameratechnik des iPhone 6S erhalten

Die iPad-Kamera soll erheblich verbessert werden.
Die iPad-Kamera soll erheblich verbessert werden. (Bild: Apple)

Das künftige iPad von Apple soll eine bessere Hardwareausstattung erhalten als das 12,9 Zoll große iPad Pro. Einige Prototypen sollen eine 12-Megapixel-Kamera besitzen, während im großen Tablet nur ein 8-Megapixel-Modell verbaut wurde.

Der als verlässliche Quelle anzusehende Mark Gurman von 9to5Mac berichtet von einem kleinen iPad Pro, das Apple im März 2016 vorstellen will und nennt neue Details zur Ausstattung. Die Quellen beziehen sich dabei auf Prototypen des neuen Tablets.

Anzeige

Das kleine iPad Pro soll einem neuen Bericht zufolge die Kamera aus dem iPhone 6S mit 12 Megapixeln bekommen. Damit würde das bisherige Spitzenmodell degradiert: Das große iPad Pro kann Fotos nur mit 8 Megapixeln machen. Wie das iPhone 6S und das 6S Plus soll auch das kleine iPad Pro Videos mit 4K-Auflösung aufnehmen können. Das aktuelle iPad Air 2 zeichnet Videos nur in Full-HD auf.

A9X aus dem großen iPad Pro

Ansonsten soll das kleine iPad Pro alle Funktionen des großen Modells erhalten. Auch in diesem Modell soll ein A9X-SoC seine Arbeit verrichten. Der Speicher soll bis zu 128 GByte groß sein. Dazu kommen vier Lautsprecher und ein Smart Connector zum Anschluss einer Tastatur-Schutzhülle-Kombination.

Auch die Displaytechnik soll das kleine Pro vom großen Vorbild erhalten. So soll es sich ebenfalls mit dem Stift Apple Pencil bedienen lassen.

Das kleine iPad Pro soll Gerüchten zufolge am 21. März 2016 zusammen mit dem 4 Zoll großen iPhone SE vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
Trollversteher 02. Mär 2016

Keinen Ahnung, wie das die "Apple Freunde" oder du sehen - zumindest kann man Apple...

Arkarit 01. Mär 2016

- Tastatur (schneller und fehlerärmer) - Handschriftliche Notizen - Skizzen - Kleine...

Eheran 01. Mär 2016

Nein, das sind sie eben nur bei guter Belichtung. Bei schlechter Belichtung hast du bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  2. ERGO Direkt Versicherungen, Nürnberg
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 24,96€
  3. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeon RX 460 AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  2. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  3. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  1. Re: Wo ist jetzt bitte die tolle Innovation ???

    longthinker | 23:34

  2. Re: Google+ Verbreitung

    Prince_of_Fail | 23:29

  3. Re: Die lernen es wohl nicht mehr

    DetlevCM | 23:29

  4. Erfahrung mit E-Bussen in Hamburg.

    Carlo Escobar | 23:27

  5. Re: Preise sind herb

    kvoram | 23:13


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel