Tablet: Barnes & Noble bereitet Nook mit neuer Bildschirmtechnik vor
Nook Tablet: Neues Gerät im Herbst (Bild: Barnes & Noble)

Tablet Barnes & Noble bereitet Nook mit neuer Bildschirmtechnik vor

Im Herbst will Barnes & Noble ein neues mobiles Lesegerät auf den Markt bringen. Dafür entwickelt das US-Buchhandelsunternehmen nach einem US-Medienbericht eigens eine neue Bildschirmtechnik.

Anzeige

Barnes & Noble soll im Herbst ein neues Nook Tablet auf den Markt bringen, das eine komplett neue Bildschirmtechnik nutzt. Das berichtet das US-Nachrichtenangebot Cnet unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle.

Das neue Gerät soll - wie das bisherige Nook Tablet und der E-Book-Reader Nook Color - einen 7 Zoll (knapp 17,8 Zentimeter) großen Bildschirm haben. Dessen Technik sei aber komplett neu. Sie werde von Barnes & Noble zusammen mit einem Partner entwickelt und sei bisher noch bei keinem anderen Gerät eingesetzt worden.

Das Gerät sei vorrangig zum Lesen gedacht. Doch wolle die Buchhandelskette ihren Onlineshop durch weitere Angebote ergänzen. Das könnten beispielsweise Musik und Filme zum Herunterladen sein. Im Gegensatz zu Amazon bietet Barnes & Noble beides im eigenen E-Book-Shop bisher nicht an.

Als Betriebssystem werde wahrscheinlich eine vereinfachte Version von Android eingesetzt, erklärte der Cnet-Informant.


neocron 19. Jul 2012

Das sind aber Dinge, die jetzige e-ink displays auch haben ... und es scheint auch...

ThorstenMUC 18. Jul 2012

Also theoretisch vielversprechend hörte sich vor ein paar Jahren mal Mirasol-Displays an...

rockit 18. Jul 2012

Ich denke auch das die beim Nook ein Farb-e-ink Display einbauen werden, jetzt ist nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  2. Software-Entwickler (m/w)
    DiIT AG, Krailing bei München
  3. IT Support Administrator (m/w)
    Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. (Senior) IT-Administrator / Systemadministrator (m/w)
    dgroup GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android

  2. Smartphone-Hersteller Xiaomi

    Wie Apple, nur anders

  3. CockroachDB

    Die Datenbank, die alles überleben soll

  4. Samsung

    Galaxy Note 2 erhält Update auf Android 4.4.2

  5. Sicherheit

    Apple dementiert Hintertüren in iOS

  6. Robotik

    Die Hand bekommt einen sechsten und siebten Finger

  7. Soziales Netzwerk

    Speichern zum Späterlesen bei Facebook

  8. Black-Hat-Konferenz

    Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

  9. Auftragshersteller

    Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

  10. iTunes 12 und Yosemite Beta 4

    Alles wird flach geklopft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel