Tabeo: Android-Tablet mit 7-Zoll-Display für 150 US-Dollar
Tabeo (Bild: Toys R Us)

Tabeo Android-Tablet mit 7-Zoll-Display für 150 US-Dollar

Die US-Spielwarenkette Toys R Us bringt noch in diesem Jahr ein Android-4-Tablet zum Preis von 150 US-Dollar auf den Markt. Das Tablet mit 7-Zoll-Touchscreen wird mit vorinstallierten Spielen und Applikationen ausgeliefert, die üblicherweise nicht dabei sind.

Anzeige

Das Tabeo hat einen 7 Zoll großen TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, was für ein aktuelles 7-Zoll-Gerät eine vergleichsweise geringe Auflösung ist. Das Tablet hat nur eine Kamera auf der Gerätevorderseite, zu der keine technischen Daten vorliegen. Eine Hauptkamera auf der Gehäuserückseite gibt es nicht - dieser Kompromiss wurde zugunsten des niedrigen Preises gewählt.

  • Tabeo (Quelle: Toys R Us)
  • Tabeo (Quelle: Toys R Us)
  • Tabeo (Quelle: Toys R Us)
Tabeo (Quelle: Toys R Us)

Das betrifft auch die Prozessorbestückung: Der Single-Core-Prozessor läuft mit einer Taktrate von 1 GHz, es gibt 1 GByte RAM und lediglich 4 GByte Flash-Speicher. Der Steckplatz für Speicherkarten unterstützt Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte. Das Tablet hat kein Mobilfunkmodem. Als Drahtlostechnik steht Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n bereit. Vermutlich wird auch Bluetooth geboten, in den technischen Angaben zum Gerät ist allerdings nichts vermerkt. Auch gibt es keine Angaben dazu, ob das Tablet einen GPS-Empfänger und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse hat.

Tabeo mit HDMI-Anschluss

Bekannt ist aber, dass neben einer Micro-USB-Buchse auch eine HDMI-Buchse vorhanden ist. Das Tabeo erscheint mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Vermutlich wird es sich bei dem Tablet um ein geschlossenes System wie beim Kindle Fire von Amazon handeln. So will Toys R Us ebenfalls einen eigenen Softwaremarktplatz eröffnen, der zum Start über 6.000 kostenlose Apps bieten soll. Auf dem Tabeo werden 50 Applikationen, Spiele und Bücher vorinstalliert, die vor allem für Kinder zugeschnitten sein sollen. Außerdem soll das Tablet vorinstalliert mit einem Kinderfilter für die Webnutzung versehen sein.

Das Tablet steckt in einem 223 x 142 x 12,2 mm großen Gehäuse und wiegt 380 Gramm. Der Hersteller verspricht, dass das Tablet mit einer Akkuladung für die Internetnutzung 10 Stunden verwendet werden kann, ohne dass der Akku geladen werden muss. Bei der Videowiedergabe ist der Akku nach maximal 7 Stunden leer.

Toys R Us will das Tabeo am 21. Oktober 2012 für 150 US-Dollar auf den Markt bringen. Es kann bereits vorbestellt werden. Vorerst wird es das Tablet nur in den USA geben.


CodeMagnus 11. Sep 2012

... jetzt hat es Toys'R'us wohl gemerkt. Das Bild ist zwar noch auf dem Server, aber...

Konfuzius Peng 10. Sep 2012

Beim Baby überm Bettchen. Und auf dem Tab läuft Mobile.apk (Edit: Mit Betonung auf dem...

metalheim 10. Sep 2012

Klingt nach einem a710 Board, bzw einem Ableger. D.h. kein BT und kein GPS, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Informationsmanagement (m/w)
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg
  3. IT-Spezialist (m/w) Applikationsmanagement
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Anwendungsentwickler/in
    Computer-Centrum Nord GmbH, Lübeck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

    •  / 
    Zum Artikel