Abo
  • Services:
Anzeige
Das LG Tab-Book H160
Das LG Tab-Book H160 (Bild: LG)

Tab-Book H160: LG zeigt Windows-8-Tablet mit ausfahrbarer Tastatur

Das LG Tab-Book H160
Das LG Tab-Book H160 (Bild: LG)

Der südkoreanische Hersteller LG wird auf der Consumer Electronics Show (CES) ein Windows-8-Tablet mit ausfahrbarer Tastatur vorstellen. Das Gerät soll eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden haben. Im Onlinehandel ist auch schon ein Preis aufgetaucht.

LG wird auf der Consumer Electronics Show (CES) vom 8. bis 11. Januar 2013 in Las Vegas der Öffentlichkeit ein neues Tablet präsentieren. Das Tab-Book H160 hat eine eingebaute Tastatur, die sich über einen Schiebemechanismus ausfahren lässt. Das Tablet läuft nicht mit dem abgespeckten Windows RT, sondern mit dem vollwertigen Windows 8.

Anzeige
  • Das LG Tab-Book H160 (Bild: LG)
  • LG wird das Tablet mit Schiebetastatur auf der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas vorstellen. (Bild: LG)
  • Über einen Schiebemechanismus kann das Tablet in ein kleines Notebook verwandelt werden. (Bild: LG)
  • Der Auslöseknopf für den Schiebemechanismus befindet sich auf der rechten Seite. (Bild: LG)
  • Das Gerät hat einen 11,6 Zoll großen Bildschirm. (Bild: LG)
  • Das Tab-Book läuft mit Windows 8. (Bild: LG)
  • Durch die Tastatur ist das Gerät 15,9 mm dick und wiegt 1,05 Kilogramm. (Bild: LG)
Das LG Tab-Book H160 (Bild: LG)

Das Display des Tab-Books ist 11,6 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Dies entspricht einer Pixeldichte von knapp 135 ppi. Als Prozessor kommt Intels Atom Z2760 mit 1,8 GHz zum Einsatz. LG wird auch das Tab-Book Ultra Z160 auf den Markt bringen, das mit Intels Core i5 läuft.

Schiebetastatur und lange Akkulaufzeit

Der Arbeitsspeicher des Tab-Books beträgt 2 GByte, der Flashspeicher ist 64 GByte groß. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. WLAN wird nach 802.11b/g/n unterstützt, das Tablet funkt also nur auf einer Frequenz von 2,4 GHz. Die Bluetooth-Version ist 4.0. Auf der Vorderseite befindet sich eine Kamera für Videotelefonie. Das Tab-Book hat einen HDMI-Ausgang und zwei USB-Anschlüsse (1x Standard, 1x Mini). Zu einem GPS-Modul macht LG keine Angaben.

Durch einen Knopf an der linken Seite des Tablets wird der Schiebemechanismus ausgelöst. Das Display schwenkt nach oben und die Tastatur kommt zum Vorschein. Die Akkulaufzeit gibt LG mit bis zu 12 Stunden an, im Videobetrieb soll das Tablet 9 Stunden durchhalten. Die Maße des Tab-Books sind 286 x 192 mm, das Gerät ist 15,9 mm dick. Das Gewicht wird mit 1,05 Kilogramm angegeben.

LG wird sowohl das Tab-Book H160 als auch das Tab-Book Ultra Z160 auf der CES in Las Vegas vorstellen. In den USA wird das Tablet bei einem Händler über Amazon Marketplace bereits für umgerechnet circa 1.060 Euro angeboten. Ob und wann das Gerät in Deutschland erscheinen wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Diggo 24. Jan 2013

Sowas hab ich schon, nennt sich Asus EEEpad Slider und gibts schon ziemlich lang...

blaub4r 07. Jan 2013

meiner meinung nach liegt es nicht an der hardware und auch nicht am bs. es liegt einfach...

Flasher 06. Jan 2013

Was für einen Unsinn verzapfst du denn da?! Um dich mal auf den Boden der Tatsachen zu...

EisenSheng 06. Jan 2013

Ecken? Ich sehe nur Rundungen und ein schwarzen Rahmen, das gibt definitiv Ärger! Und die...

KleinerWolf 06. Jan 2013

So wird das sicherlich was mit Windows 8.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Executives Online Deutschland GmbH, München
  4. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Gamescom

    WonderGoal | 05:09

  2. Re: Fire TV mittlerweile auch im Urlaub nutzbar?

    nasenweis | 05:05

  3. Re: Golem nervt!

    nasenweis | 05:01

  4. Re: Rechtsstaat? Leider nein.

    WonderGoal | 04:59

  5. CarSharing klingt toll...

    SJ | 04:58


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel