Anzeige
Tablet mit Tizen 2.1
Tablet mit Tizen 2.1 (Bild: Systena)

Systena Erstes Tablet mit Tizen vorgestellt

Ein noch namenloses Tizen-Tablet wurde von dem bisher nicht als Gerätehersteller bekannten japanischen Unternehmen Systena angekündigt. Es wird einen Quad-Core-Prozessor sowie einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln haben.

Anzeige

Systena hat als erster Hersteller Details zu einem geplanten Tizen-Gerät bekanntgegeben. Bisher ist Systena nicht als Gerätehersteller in Erscheinung getreten. Mehrere Hersteller planen zwar wohl Tizen-Geräte, aber nähere Details liegen offiziell nicht vor. Das Tizen-Tablet von Systena soll Ende Oktober 2013 auf der Messe Japan IT Week der Öffentlichkeit gezeigt werden.

  • Tablet mit Tizen 2.1 (Bild: Systena)
Tablet mit Tizen 2.1 (Bild: Systena)

Das noch namenlose Tablet von Systena wird über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen bedient, der eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln hat, was einer Pixeldichte von 224 ppi entspricht. Im Tablet steckt ein nicht näher bezeichneter Quad-Core-Prozessor mit Cortex-A9-Kernen, die mit einer Taktrate von 1,4 GHz laufen.

Der Arbeitsspeicher wird 2 GByte groß sein und der Flash-Speicher wird mit 32 GByte angegeben. Weitere Daten lassen sich auf einer Speicherkarte ablegen, ein passender Micro-SD-Kartensteckplatz ist vorhanden. Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n, zur Bluetooth-Unterstützung liegen noch keine Angaben vor.

Das Tablet hat auf der Rückseite für Video- und Fotoaufnahmen eine 2-Megapixel-Kamera, auf der Displayseite gibt es eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate. Auf dem Tablet läuft dann Tizen in der Version 2.1. Tizen. Das Mobilbetriebssystem Tizen wird von Intel gemeinsam mit Samsung unter der Ägide der Linux Foundation entwickelt und gilt als Nachfolger von Meego. Intel arbeitet derzeit an der Bedienoberfläche unter der Bezeichnung Obsidian.

Weitere technische Details zu dem Tablet sind noch nicht bekannt. Diese werden voraussichtlich dann erst Ende Oktober 2013 nachgereicht. Noch ist auch unbekannt, wann das Tablet auf den Markt kommen wird und was es dann kosten wird. Bei dem Systena-Tablet ist es vorstellbar, dass das Tablet auf den japanischen Markt zugeschnitten ist und nicht in Europa angeboten wird.


Anonymer Nutzer 30. Jun 2013

Ja, Hacken um ein neues ROM aufzuspielen. Prima das dieses Wort heute für alles benutzt...

desmaddin 30. Jun 2013

Software von Samsung - Das ist doch eigentlich schon genug Information dafür dass es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Database-Marketing
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  3. ERP-Basis Administrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Microsoft EnterPrise Workplace Architect (m/w)
    FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Süddeutschland

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Xbox One 500 GB Konsole 2015 + Halo 5: Guardians - Limited Edition + Halo 5 Sammelkarte
    299,00€
  2. NUR HEUTE: SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC 139733
    39,00€ inkl. Versand
  3. NUR HEUTE: GIGABYTE GA-Z170X-UD3 Mainboard (Sockel 1151)
    129,90€ + 4,95€ Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: das offensichtliche fehlt: Lautstärke

    Zeroslammer | 00:28

  2. Re: Jetzt noch austauschbare Standardakkus

    IT-pr0fi | 00:26

  3. Re: das wird

    Eheran | 00:25

  4. Warum muss man sich erst nachdem bereits...

    Pjörn | 00:23

  5. Re: Wann gibt es endlich..

    max030 | 00:16


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel