Abo
  • Services:
Anzeige
Twitch.tv hat die Passwörter aller seiner Nutzer zurückgesetzt, offenbar nach einem Einbruch in sein System.
Twitch.tv hat die Passwörter aller seiner Nutzer zurückgesetzt, offenbar nach einem Einbruch in sein System. (Bild: Twitch.tv)

Systemkompromittierung: Twitch setzt alle Passwörter zurück

Das Live-Streaming-Portal Twitch hat die Passwörter sämtlicher Benutzer zurückgesetzt. Grund sei ein unberechtigter Zugriff auf seine Systeme.

Anzeige

Wer ein Konto bei Amazons Live-Streaming-Portal Twitch.tv besitzt, muss beim nächsten Anmelden ein neues Passwort auswählen. Offenbar haben sich Dritte unberechtigten Zugriff auf die Systeme des Anbieters verschafft. Wer sein bisheriges Passwort auch anderswo nutzt, sollte es ändern. Die Webseite war zeitweilig nicht erreichbar.

Der Blogpost des Unternehmens nennt bislang nur wenige Details zu dem Einbruch auf seine Server. Neben den bisherigen Passwörtern wurden auch die Stream-Schlüssel zurückgesetzt. Außerdem wurden in den Benutzerkonten Verknüpfungen zu Youtube und Twitter zurückgesetzt. Sie müssen nach der Vergabe eines neuen Passworts erneut gesetzt werden. Da sich Benutzer über die inzwischen allzu restriktiven Regeln bei der aktuellen Passwortvergabe beschwert hatten, gilt ab jetzt lediglich ein Minimum von acht Zeichen.

Twitch.tv ging aus dem bereits 2007 gegründeten Videoportal Justin.tv hervor. Twitch wurde 2011 von Emmett Shear gegründet, das Streaming-Portal erreichte zuletzt 55 Millionen Nutzer pro Monat, die 15 Milliarden Minuten lang Spieleübertragungen anschauten. Im August 2014 übernahm Amazon Twitch.tv für 970 Millionen US-Dollar.

Nachtrag vom 24. März 2015, 12:30 Uhr

Inzwischen ist die Webseite wieder erreichbar. Der Text wurde entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
Chrizzl 25. Mär 2015

+1

blizzy 24. Mär 2015

So haben sie es bei Twitch doch auch gemacht. Direkt nach dem Login mit dem alten Paßwort...

blubbber 24. Mär 2015

Automatisch macht Keypass nix. Das machen Addons für Firefox/Chrome wie z.B. KeyFox oder...

pythoneer 24. Mär 2015

Hoffentlich verpasse ich dadurch keine Folge von Handmadehero! :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B/E Aerospace Fischer GmbH, Landshut
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 23,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Wi-Fi meiner Meinung nach falsche Technologie

    Alisamix | 16:08

  2. Re: Problem und Lösung

    Keksmonster226 | 16:08

  3. Der Luftraum gehört allen

    felixgarbe | 16:08

  4. Re: 5 Ports pro Arbeitsplatz

    Arsenal | 16:02

  5. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    smarty79 | 16:02


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel