DVBLogic macht das Synology-NAS zum Netzwerk-Videorekorder.
DVBLogic macht das Synology-NAS zum Netzwerk-Videorekorder. (Bild: DVBLogic)

Synology DVBLogics Videorekorder-App fürs NAS ist da

DVBLogics kostenpflichtige Videorekorder-App für Synologys Marvell-basierte NAS-Systeme ist nun endlich auch im Synology Package Center verfügbar. Die App geht über das hinaus, was Synology selbst schon seit dem Softwareupdate auf DSM 4.1 ermöglicht.

Anzeige

Als DVB-T-Videorekorder ließen sich die NAS-Systeme von Synology bereits nutzen, eine kostenpflichtige DVBLink-App von DVBLogic bietet nun deutlich mehr Funktionen. Neben USB-Tunern für das terrestrische Digitalfernsehen, DVB-T, werden auch solche für Satelliten- (DVB-S/S2) und Kabelfernsehen (DVB-C) unterstützt. In Verbindung mit einem USB-Hub lassen sich zudem bis zu vier TV-Tuner parallel am NAS nutzen - um mehrere Sendungen gleichzeitig empfangen und aufzeichnen zu können.

  • Mit DVBLogics iOS-App kann die Aufzeichnung per Synology-NAS ferngesteuert werden. (Bild: Christian Klaß/Golem.de)
  • Mit DVBLogics iOS-App kann die Aufzeichnung verwaltet werden. (Bild: Christian Klaß/Golem.de)
  • Auf der Ifa 2012: Synology-NAS mit DVBLogics PVR-Paket und PCTV-USB-Stick (Bild: Christian Klaß/Golem.de)
  • Die Video Station von Synologys DSM 4.1 (Bild: Synology)
  • Blick auf DVBLogics EPG im Webbrowser (Bild: DVBLogic)
  • Blick auf DVBLogics EPG im Webbrowser (Bild: DVBLogic)
  • Blick auf DVBLogics EPG im Webbrowser (Bild: DVBLogic)
  • Blick auf DVBLogics EPG im Webbrowser (Bild: DVBLogic)
  • Blick auf DVBLogics EPG im Webbrowser (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
  • DVBLogics XBMC-Client kann zum Zugriff auf den NAS-PVR genutzt werden. (Bild: DVBLogic)
Auf der Ifa 2012: Synology-NAS mit DVBLogics PVR-Paket und PCTV-USB-Stick (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

Auf das Livebild und Aufzeichnungen kann laut DVBLink mit DLNA-Clients zugegriffen werden, wobei nicht alle mit Livestreams gleichermaßen gut zurechtkommen sollen. Auch mit Smartphones und Tablets ist eine Wiedergabe möglich, vorausgesetzt, die Leistung reicht aus - was etwa beim ersten iPad und älteren iPhones nicht der Fall ist. Für XBMC Eden gibt es ein DVBLink-XBMC-Add-on für Windows, Linux und Mac OS X. Zudem gibt es einen DVBLink Windows Mediacenter Network Client.

Umfangreicherer EPG

Im Vergleich zu der mit DSM 4.1 eingeführten Synology-eigenen Videorekorderfunktion soll DVBLogics App einen umfangreicheren EPG bieten. Namen und Nummern von Kanälen beziehungsweise Sendern lassen sich über die Kanaleinstellungen verändern. Eine Aufzeichnungsprogrammierung ist nicht nur im Browser, sondern auch über iOS-, Android- und Windows-Phone-7-Apps möglich. Auf den PC kann damit weitgehend verzichtet werden.

DVBLink unterstützt anfangs nur Synology-NAS-Systeme mit Marvell-628x-Chips, einige Wochen später sollen aber auch die x86-Geräte folgen. Kompatibel sind also derzeit folgende Synology-Produkte: DS413j, DS213air, DS213, RS812, RS212, DS212j, DS212+, DS212, DS112+, DS112j, DS112, RS411, DS411slim, DS411j, DS411, DS211j, DS211+, DS211, DS111, DS410j, DS210j, DS110j, RS409, DS409slim, DS409, DS209 und DS109.

Die DVBLink-App erschien bereits im September, kurz nach der Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2012 in Berlin. Allerdings war sie noch nicht bequem über das Synology Package Center im Diskmanager zu finden, sondern musste manuell heruntergeladen und eingebunden werden. Auf der Ifa zeigte DVBLogic seine Lösung erstmals und erklärte, welche DVB-Tuner bisher als kompatibel gelten.

Das DVBLink-Paket für Synology kann 20 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Wer es danach nutzen will, kann es für 30 Euro kaufen. Abogebühren für die Premium-EPG-Dienste Digiguide und Timefor.tv sind darin nicht enthalten.


chrulri 19. Okt 2012

Vorallem für Free-TV-Sender... ich meine HALLO!? Cablecom, der verfechter von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  3. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  4. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

    •  / 
    Zum Artikel