Abo
  • Services:
Anzeige
Das Diskstation DS213+ hat einen SD-Kartenschacht.
Das Diskstation DS213+ hat einen SD-Kartenschacht. (Bild: Synology)

Synology DS213+: Sparsames NAS mit hoher AES-Geschwindigkeit und USB 3.0

Das Diskstation DS213+ hat einen SD-Kartenschacht.
Das Diskstation DS213+ hat einen SD-Kartenschacht. (Bild: Synology)

Synology wird in Kürze das NAS-System DS213+ auf den Markt bringen. Die Time-Backup-Funktion sollte damit auch über das Netzwerk hohe Backupgeschwindigkeiten erlauben. Außerdem ist ein NAS-System mit 106 Laufwerken geplant.

Synologys Diskstation 213+ ist ein neues energiesparendes NAS-System mit zwei Festplatteneinschüben (3,5 Zoll, SATA). Wenn das DS213+ nichts tut, soll die elektrische Leistungsaufnahme auf 2,63 Watt sinken. Dabei sorgt ein Dual-Core-Prozessor mit rund 1 GHz für die notwendige Leistung. Synology setzt erstmals einen MPC8544E von Freescale ein. Der sorgt laut Synology für genug Leistung, um Daten mit 110 MByte/s lesend und 84 MByte/s schreibend zu transportieren.

Anzeige
  • DS213+
  • DS213+
  • DS213+
  • DS213+
  • DS213+
  • DS213+
DS213+

Als Dateisystem wird Ext4 eingesetzt. Externe Festplatten können auch Ext3, FAT oder NTFS nutzen. Der maximale Speicherausbau liegt bei 8 TByte. Synology erwähnt jedoch noch keine 4-TByte-Festplatte in seiner Kompatibilitätsliste.

USB 3.0 und eSATA

Zur Ausstattung gehören zwei USB-3.0-Schnittstellen, eine USB-2.0-Schnittstelle, eSATA und ein Schacht für SD-Karten. Ins Netzwerk wird das Gerät per Gigabit-Ethernet eingebunden. Darüber kann das DS213+ auch aufgeweckt werden.

Als Firmware kommt der Disk Station Manager zum Einsatz. Das neue System beherrscht also vielfältige Funktionen wie iSCSI, VPN, zahlreiche Zugriffsprotokolle, einen iTunes-Server oder auch die Überwachung von Räumen per IP-Kamera.

Der Freescale-Prozessor soll auch eine höhere Verschlüsselungsgeschwindigkeit bieten. Die Datenraten sollen dann auf rund 50 MByte/s lesend und 25 MByte/s schreibend reduzieren. Immerhin das Doppelte von dem, was Synology für ältere 2-Bay-Lösungen angibt. Das DS213+ ist damit sogar schneller als das sehr teure RS2212 (32 beziehungsweise 23 MByte/s). Nur die Core-i3-basierten NAS-Systeme sind laut Synology schneller. Die höhere Geschwindigkeit brauchen die Diskstations unter anderem für den verschlüsselten Netzwerktransfer zu anderen Speichersystemen. Dazu gehört auch das Time-Backup über das Netzwerk.

Brauchbare Time-Backup-Geschwindigkeiten? 

eye home zur Startseite
katzenpisse 29. Aug 2012

Kann man das Time Backup auch auf eine USB-Festplatte machen?

3dgamer 28. Aug 2012

NAS mit Raid1 und an den USB-3-Port ne externe Platte. Schneller wäre ein Raid0 via LAN...

Exceeder 28. Aug 2012

100 Äpfel?

Ampel 28. Aug 2012

Wenn man allein schon im SCSI Bereich ID`s vergeben kann von bis zu 30 und mehr...

SoniX 27. Aug 2012

Mit ~25MB/s wäre ich glücklich gewesen :) Habe aber auch nur zwei kleine NAS von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ (Vergleichspreis: 62,90€)
  2. 59,90€ (Vergleichspreis: 71,30€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel