Anzeige
Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

SWTOR Entlassungen bei Bioware

Die Mitgliederzahlen bei The Old Republic könnten besser sein, jetzt reagiert Bioware: Die beiden Studiochefs Ray Muzyka und Greg Zeschuk kündigen in einem offenen Brief Entlassungen an.

Anzeige

Der Brief an die Community beginnt mit einem fröhlichen "Hey folks", und er liest sich mit einem Rückblick auf den "größten, erfolgreichsten und stabilsten Start eines MMOs in der Geschichte der Spielebranche" und einem Ausblick auf "tolle neue Inhalte" für Star Wars The Old Republic sehr positiv. Wenn da nur nicht der Hinweis auf "Umstrukturierungen" wäre, über die die Chefs des zu EA gehörenden Studios Ray Muzyka und Greg Zeschuk fast nebenbei informieren: "Leider müssen wir einigen talentierten, leidenschaftlichen und außergewöhnlich hart arbeitenden Menschen, die bei der Realisierung von SWTOR geholfen haben, auf Wiedersehen sagen". Einen offiziellen Grund nennen Muzyka und Zeschuk nicht.

Betroffen sind Mitarbeiter des Bioware-Studios im texanischen Austin. Um wie viele Angestellte es sich handelt, ist nicht bekannt - die meisten haben nach Angaben von Electronic Arts einen neuen Job in einer anderen Niederlassung angeboten bekommen. Die Entlassungen kommen auch deshalb überraschend, weil Bioware ursprünglich angekündigt hatte, anders als andere Teams nach der Veröffentlichung die Belegschaft des Onlinerollenspiels nicht zu verkleinern.

Ende April 2012 hatte Bioware über Server-Merger von SWTOR nachgedacht. Anfang Mai 2012 hatte EA bekanntgegeben, dass das Spiel weltweit rund 1,3 Millionen Abonnenten hat - im März 2012 hatte das Onlinerollenspiel noch rund 1,7 Millionen Mitglieder. Die Entwickler bei Bioware arbeiten derzeit am Patch auf Version 1.3, der neben zusätzlichen Abenteuern auch neue Suchfunktionen für Gruppen und ein System für Charaktertransfers bieten soll.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 24. Mai 2012

Ich schätze das viele Gidle derartig ablief und 1.2 eher eine verschimmbesserung war :D...

Hotohori 23. Mai 2012

Gut, mag sein, gegenüber RPGs kann es wenig sein, aber im Vergleich dazu was andere...

Endwickler 23. Mai 2012

Jatzt male mal nicht den Teufel an die Wand. :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SHARP LC-43CFE4142E 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A+]
    279,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Gold Edition [PC & Konsole]
    89,95€/99,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Odin Sphere Limited Edition [PS4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Google hat die GPL getötet

    Lord Gamma | 22:06

  2. Re: Vectoring verhindert Wettbewerb.

    DrWatson | 21:58

  3. Re: Nein.

    Opferwurst | 21:56

  4. Re: Erschreckend

    azeu | 21:53

  5. Re: Gute Nummer!

    M3SHUGGAH | 21:53


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel