Abo
  • Services:
Anzeige
Unternehmenssitz
Unternehmenssitz (Bild: Swisscom)

Swisscom: Neuer 5G-Mobilfunkstandard "noch in frühem Stadium"

Unternehmenssitz
Unternehmenssitz (Bild: Swisscom)

Swisscom und Ericsson bereiten sich mit 5G for Switzerland auf die neue Generation des Mobilfunks vor. Der Netzbetreiber will von Anfang an das Thema 5G mitgestalten.

Der Netzbetreiber Swisscom sieht die Entwicklung des neuen Mobilfunkstandards der 5. Generation noch nicht sehr weit fortgeschritten. "5G befindet sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung. Für Swisscom ist es wichtig, von Anfang an das Thema mitzugestalten und künftige Anwendungsmöglichkeiten vorzubereiten", sagte der Technikchef von Swisscom, Heinz Herren, am 16. Juni 2016. Swisscom werde sein Netz "voraussichtlich bis 2020 mit 5G ergänzen".

Anzeige

Swisscom und Ericsson bereiten sich mit dem Programm 5G for Switzerland auf die neue Generation des Mobilfunks vor. Gemeinsam mit der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) als Forschungspartner würden Bereiche wie Smart Transportation oder Virtual Reality erarbeitet und getestet.

Phase 1 der Standardisierung von 5G gestartet

Die Ziele für 5G seien laut dem Mobilfunkausrüster Huawei weiterhin, eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s oder sogar Höchstwerte von 20 GBit/s und eine geringe Latenzzeiten von weniger als 1 Millisekunde zu erreichen. Nokia-Sprecherin Martina Grüger-Bühs sagte: "Die Phase 1 der Standardisierung von 5G bei der 3GPP ist gestartet, das heißt, die Beteiligten wie Technikhersteller und Netzbetreiber treffen sich jetzt in regelmäßigen Runden und diskutieren, welche Technologien Bestandteil des 5G-Systems werden sollen. Die Standardisierung für 5G Phase 1 wird nach derzeitiger Planung und aus unserer Sicht spätestens 2018 und für Phase 2 im Jahr 2019 abgeschlossen sein."

Michaël Thémans, Deputy Vice-President für Innovation und Technology Transfer an der EPFL, sagte: "Die 5G-Technologie wird die Entwicklung innovativer Lösungen in zahlreichen vielversprechenden Bereichen wie Smart Grids, intelligenter Mobilität und E-Health beschleunigen."


eye home zur Startseite
aPollO2k 16. Jun 2016

Hallo. Ich kenn mich überhaupt nicht aus. Aber ich habe in einem früheren Artikel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  2. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  3. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  4. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  5. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  6. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  7. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  8. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  9. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  10. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: 5 Ports pro Arbeitsplatz

    Arsenal | 08:43

  2. Re: Intel...

    TobiVH | 08:42

  3. 40% - in den USA!

    Juge | 08:42

  4. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Neuro-Chef | 08:42

  5. Re: ist für mich wie beim Fliegen

    gadthrawn | 08:41


  1. 08:33

  2. 07:34

  3. 07:18

  4. 18:28

  5. 18:07

  6. 17:51

  7. 16:55

  8. 16:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel