Pokki Menu für Windows 8
Pokki Menu für Windows 8 (Bild: Sweetlabs)

Sweetlabs Pokki Menu Lenovos Windows-8-PCs erhalten klassisches Startmenü

Lenovo wird künftig alle Windows-8-PCs vorinstalliert mit einem klassischen Startmenü ausliefern. Damit will Lenovo seinen Kunden die bisherige Windows-Bedienung zur Verfügung stellen. Außerdem wird der Pokki-App-Store auf Lenovo-Computern vorinstalliert sein.

Anzeige

Lenovo hat mit Sweetlabs eine Zusammenarbeit beschlossen und wird Windows-8-PCs mit dem Pokki Menu vorinstalliert ausliefern. Käufer eines Lenovo-Computers werden damit direkt ein klassisches Startmenü mit einem sichtbaren Startknopf erhalten, ohne ein weiteres Tool installieren zu müssen.

  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
  • Pokki Menu für Windows XP und Windows 7 (Quelle: Sweetlabs)
Pokki Menu für Windows 8 (Quelle: Sweetlabs)

Mit der Einführung von Windows 8 hat Microsoft auf das klassische Windows-Startmenü verzichtet. Stattdessen gibt es seitdem standardmäßig den Windows-Startbildschirm, der sich bildschirmfüllend über den Desktop legt. Außerdem zeigt der Windows-8-Desktop keinen Startknopf mehr an. Zumindest das will Microsoft mit Windows 8.1 rückgängig machen.

Bereits vor der Markteinführung von Windows 8 war diskutiert worden, ob es sinnvoll ist, den Windows-Startknopf nicht mehr anzuzeigen. Viele Anwender sind an ihn gewöhnt. Vor der Markteinführung von Windows 8 verteidigte Microsoft den Verzicht auf den Startknopf, räumte kürzlich aber indirekt ein, dass das ein Fehler gewesen sei.

Kürzlich hat Asus-Chairman Jonney Shih kritisiert, dass Microsoft mit Windows 8 viele Fehler gemacht habe. So seien einige der populärsten Applikationen für Windows 8 solche, mit denen das klassische Windows-Startmenü wieder aktiviert wird.

Pokki Menu bringt Web-Apps auf alle Windows-Systeme

Das Pokki Menu gibt es gratis sowohl für Windows 8 als auch für Windows 7 und XP. Auf allen Systemen lassen sich damit auch Web-Apps öffnen, die der Nutzer über den Pokki-App-Store beziehen kann, der Bestandteil des Pokki Menu ist. Darüber lassen sich dann Web-Apps von Facebook, Twitter, Gmail oder Youtube auf den Windows-Desktop bringen. Aber auch Spiele werden als Web-Apps angeboten, und mittlerweile ist die Auswahl an Web-Apps recht umfangreich.

Während Windows-8-Systeme damit wieder einen Startknopf samt Startmenü erhalten, wird das Tool auf Systemen mit Windows XP und 7 idealerweise als erste Applikation auf die Taskleiste gepinnt. Damit steht Pokki Menu direkt neben dem Windows-Startmenü bereit. Generell lassen sich im Pokki Menu neben Web-Apps auch klassische Windows-Anwendungen ablegen. Neben einer Suche stehen Favoriten und Verzeichnisse bereit, um den Basisfunktionsumfang des herkömmlichen Windows-Startmenüs abzudecken.


Thyrian 30. Aug 2013

Einen einfachen Umschalter zu integrieren wäre doch viel Sinnvoller gewesen. Ich habe...

Satei 26. Aug 2013

Das Problem kenn ich, ist bei Server 2012 genau der selbe Mist. Auch fehlt mir ein...

Phreeze 26. Aug 2013

bin zwar kein Crack, aber afaik kommt das Popupfenster wo du die Daten eingeben oder...

tibrob 26. Aug 2013

Warum? Weil es ein neues Startmenü gibt und ansonsten 99% identisch mit Windows 7 ist?

tibrob 26. Aug 2013

Ich bin absolut deiner Meinung! Kaum ist das Startmenü bei Windows 8 anders (und eben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  4. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Less als mögliches Einfallstor

  2. Mobilfunktarif

    Spotify Family bei der Telekom nicht nutzbar

  3. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  4. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  5. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  6. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  7. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  8. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  9. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  10. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr
  2. Akoya P5395D Effizienter und günstiger Spiele-PC von Medion
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

    •  / 
    Zum Artikel