Laut Microsoft gibt es weiterhin kein Veröffentlichungsdatum für das Surface Pro in Deutschland.
Laut Microsoft gibt es weiterhin kein Veröffentlichungsdatum für das Surface Pro in Deutschland. (Bild: Microsoft)

Surface Pro 14. Februar als Deutschlandstart nicht bestätigt

Einige Supportmitarbeiter von Microsoft sollen für den Deutschlandstart des Windows-8-Tablets Surface Pro den 14. Februar 2013 als Termin nennen. Microsoft betont jedoch weiterhin, dass ein Termin noch nicht feststehe und man Gerüchte dazu nicht kommentieren werde.

Anzeige

Im Internet sind mehrere Hinweise aufgetaucht, die auf einen baldigen Deutschlandstart von Microsofts Surface Pro hindeuten. Mehrere Internetseiten berichten unabhängig voneinander von Supportmitarbeitern, die den 14. Februar 2013 als spätesten Termin nennen. Damit würde das Windows-8-Tablet nur knapp eine Woche nach dem angekündigten Start in Nordamerika auch in Deutschland erscheinen.

  • Microsofts Tablet Surface Pro mit Windows 8
  • Microsofts Tablet Surface Pro mit Windows 8
  • Microsofts Tablet Surface Pro mit Windows 8
  • Microsofts Tablet Surface Pro mit Windows 8
Microsofts Tablet Surface Pro mit Windows 8

Microsoft bestätigt den Termin nicht

Auf Nachfrage von Golem.de erklärt Microsoft jedoch, dass Erscheinungstermine und Preise für das Surface Pro in Deutschland weiterhin nicht feststünden. Zu den Gerüchten um eine Veröffentlichung am 14. Februar wolle sich der Hersteller nicht äußern.

Microsoft hatte im Januar 2013 angekündigt, dass das Surface Pro mit Windows 8 am 9. Februar 2013 in den USA und Kanada erhältlich sein wird. Zu einem Marktstart und zu Preisen in Deutschland wurden keine Angaben gemacht.

In den USA kommt das Surface Pro für 899 US-Dollar auf den Markt. Dafür erhält der Käufer das Modell mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flashspeicher. Die Version mit 128 GByte Flashspeicher kostet 999 US-Dollar. Beide Versionen kommen mit einem Stylus, der Surface Pen genannt wird.

i5-Prozessor und Full-HD-Display

Das Surface Pro kommt mit einem i5-Prozessor von Intel und läuft mit Windows 8 als Betriebssystem. Das 10,6 Zoll große Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Akkulaufzeit soll nur halb so lang sein wie die des Surface RT, das auf 8 bis 9 Stunden kommt.

Microsoft lässt vom Surface Pro laut Berichten der Branchenzeitung Digitimes nur eine Million Geräte produzieren. Vom Surface RT mit dem abgespeckten Windows RT wurden laut Digitimes bisher weltweit nur rund zwei Millionen Geräte ausgeliefert. Davon sollen lediglich eine Million Geräte verkauft worden sein.


Surface-FAN 05. Feb 2013

Es kommt zwar nicht das Surface Pro, dafür ist das Surface RT ab dem 14.Februar im...

volkerswelt 04. Feb 2013

Gerüchte, Gerüchte(!!) :-)

CodeMagnus 04. Feb 2013

Weil "Deutschlandstart" sachlich falsch ist. Nicht Deutschland wird gestartet, sondern...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  3. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. Seagate Supersale bei Alternate
  3. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: HDMI 2.0 ?

    Nugget32 | 01:59

  2. Re: und von was lebt er und bezahlt Flüge usw?

    Graveangel | 01:29

  3. Re: Der langsamste Browser ever!

    Neuro-Chef | 01:21

  4. Re: Das Dach der Busse mit Solarzellen pflastern...

    Ach | 01:19

  5. Re: Ist nur das Update erst später verfügbar...

    Aslo | 00:58


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel