Abo
  • Services:
Anzeige
Surface Hub ist ein Videokonferenzsystem mit Stift- und Fingereingabe.
Surface Hub ist ein Videokonferenzsystem mit Stift- und Fingereingabe. (Bild: Microsoft)

Surface Hub: Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

Surface Hub ist ein Videokonferenzsystem mit Stift- und Fingereingabe.
Surface Hub ist ein Videokonferenzsystem mit Stift- und Fingereingabe. (Bild: Microsoft)

Der neue Surface Hub von Microsoft kann als Angriff auf Konferenzsysteme von Cisco und anderen Unternehmen angesehen werden. Das System beherrscht Videokonferenzen, teilt Bildschirminhalte und agiert als virtuelle Tafel inklusive Stifterkennung und Windows 10. Verfügbar wird es in zwei Größen sein.

Anzeige

Microsoft hat sein eigenes Windows-10-basiertes Videokonferenzsystem vorgestellt, das gleichzeitig eine virtuelle Tafel ist. Der Name des Geräts: Surface Hub. Interessanterweise hat Microsoft den Namen schon vorher verwendet, das Konfigurationsprogramm für die Surface-Tablets trägt den selben Namen.

Wahlweise auf einem 55-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung, dessen exakte Werte Microsoft nicht angibt, oder auf einem 84-Zoll-Bildschirm mit 4K-Auflösung werden die Inhalte angezeigt. Wie die meisten Surface-Tablets unterstützt auch Surface Hub die Bedienung mit Stiften. Dazu besitzt das System zwei wiederaufladbare digitale Schreibgeräte. Alternativ beherrscht das System auch Toucheingaben. Die Unterstützung von bis zu 100 Fingern gleichzeitig bietet genug Reserven für die chaotischsten Konferenzen, die man sich vorstellen kann.

Microsofts Onenote als Konferenz-App

Geschrieben wird auf einer Anwendung namens Onenote Whiteboard, die die digitale Tafelfunktion darstellt. Diese Anwendung kann ihre Inhalte anderen Konferenzteilnehmern zugänglich machen - sei es über ein zweites Surface Hub oder auch eine App für Smartphones. Dank der Installation von Skype for Business lassen sich andere Personen in Konferenzen einbinden. Dazu besitzt Surface Hub eine Kamera in dem Bildschirm.

Zusätzliche Anwendungen wird es in Form von Office Apps geben. Powerpoint, Excel und Word gibt es für Präsentationen, Tabellenkalkulationen beziehungsweise Textdokumente.

Surface Hub kann auch als Projektor-Alternative verwendet werden. Laut Microsoft bietet das System Unterstützung für drahtlose Projektion von Anwendungen. Dateneingaben sind zudem per Bluetooth und NFC vorgesehen. Einen HDMI-Eingang bietet das Gerät auch.

Microsoft sieht Surface Hub vor allem im Unternehmenseinsatz. Dementsprechend verspricht der Konzern ein einfaches Verwalten mehrerer Geräte über das Betriebssystem Windows 10. Zudem soll es zahlreiche Einsatzoptionen geben. Neben einem fahrbaren Standfuß ist derzeit auch die Wandmontage vorgesehen. Weitere Optionen sollen kommen.

Laut Microsoft soll Surface Hub später im Laufe des Jahres 2015 auf den Markt kommen. Informationen zum Preis sowie dem Innenleben des integrierten Rechners dürfte Microsoft bis dahin noch preisgeben.


eye home zur Startseite
flathack 22. Jan 2015

Wie teuer das Schmuckstück ist. :) An sich ein cooles Teil.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DICOS GmbH Kommunikationssysteme, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, Munsbach (Luxemburg)
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  2. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  3. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  4. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  5. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  6. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  7. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  8. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  9. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  10. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: Mit anderen Worten...

    amagol | 02:02

  2. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für...

    amagol | 01:55

  3. Re: Spinnt MA denn vollkommen?

    Wallbreaker | 01:44

  4. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    Mephir | 01:40

  5. Re: W10 Sharewarepark

    Wallbreaker | 01:38


  1. 23:26

  2. 22:58

  3. 22:43

  4. 18:45

  5. 17:23

  6. 15:58

  7. 15:42

  8. 15:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel