Erfolgreicher Angriff auf Zendesk
Erfolgreicher Angriff auf Zendesk (Bild: Zendesk)

Supportdienstleister Zendesk-Hack gefährdet Twitter, Tumblr und Pinterest

Der Supportdienstleister Zendesk wurde gehackt. Nach aktuellem Stand hatten die Angreifer Zugriff auf die Daten von drei Zendesk-Kunden: Twitter, Tumblr und Pinterest. Deren Nutzer sind dadurch gefährdet.

Anzeige

Zendesk informiert in einem Blogeintrag unter der Überschrift "We've been hacked" über einen erfolgreichen Angriff auf seine Systeme. Die dabei genutzte Sicherheitslücke sei umgehend geschlossen und der Zugriff der Angreifer unterbunden worden, dennoch geht man bei Zendesk davon aus, dass die Angreifer Zugriff auf Supportinformationen hatten, die drei Zendesk-Kunden dort speichern.

Demnach luden die Angreifer die E-Mail-Adressen von Nutzern herunter, die zu diesen drei Anbietern Kontakt aufgenommen haben.

Um welche drei Kunden es sich handelt, verrät Zendesk nicht. Allerdings haben Twitter, Tumblr und Pinterest Nutzer in E-Mails darauf hingewiesen, dass sie von einem Angriff auf Zendesk betroffen sind. Wired hat die entsprechenden E-Mails veröffentlicht.

Zendesk bietet seinen Kunden einen Dienst zur Abwicklung des eigenen Kundendienstes an. Mehr als 25.000 Unternehmen nutzen Zendesk, darunter bekannte Namen wie Disney, Sony Music, Vodafone, Groupon und Kickstarter.


flow77 22. Feb 2013

Naja wenigstens sind die so ehrlich und schreiben "We've been hacked" auf ihre Homepage.

jejo 22. Feb 2013

Naja, minimal hat es schon damit zu tun, Budai wurde auch als eine Art Gott verehrt, und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  2. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  3. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  4. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel