Supercomputer Titan am ORNL
Supercomputer Titan am ORNL (Bild: Nvidia)

Supercomputer Top500 Titan ist am schnellsten, 2 deutsche Rechner in den Top 10

Wie erwartet, rechnet sich die US-Supercomputer Titan mit Nvidia-GPUs an die Spitze der neuen Top-500-Liste. Der Münchner Rechner SuperMUC wird knapp von einer anderen deutschen Maschine geschlagen.

Anzeige

Der Supercomputer Titan am Oak Ridge National Lab ist mit einer Leistung von 17,59 Petaflops der schnellste Rechner der Welt. Dies geht aus der neuen Top-500-Liste hervor. Nach nur anderthalb Jahren ist damit die Leistung von Supercomputern um 70 Prozent gestiegen. Damals erreichte der japanische K-Computer erstmals 10 Petaflops, umgerechnet 10.000 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde.

In der aktuellen Liste ist der K-Computer nur noch Dritter, er wird auch vom bisherigen Spitzenreiter Sequoia am Lawrence Livermore National Lab geschlagen. Dieser Rechner kommt auf 16,33 Petaflops.

  • Die Top 10 der Supercomputer (Tabelle: Top500.org, Screenshot: Golem.de)
Die Top 10 der Supercomputer (Tabelle: Top500.org, Screenshot: Golem.de)

Bereits auf Platz fünf findet sich der schnellste deutsche und damit europäische Supercomputer, das System JuQueen am Forschungszentrum Jülich. JuQueen ist ein neues System, das den bekannten JuGene in Jülich ablöst. Mit 4,14 Petaflops ist dieser Rechner aber schon deutlich langsamer als die US-amerikanischen Maschinen, von denen weiterhin rund die Hälfte die Top500 belegen.

SuperMUC fällt von Platz 4 auf 6

Nur ein halbes Jahr konnte der nun sechstschnellste Computer der Welt, SuperMUC am Münchner LRZ, seinen Platz als Europas fixester Rechner halten. Mit jetzt offiziellen 2,9 Petaflops liegt SuperMUC deutlich hinter der Maschine in Jülich. Das Xeon-System ist damit aber immer noch in einem recht exklusiven Kreis vertreten: Nur 23 Rechner weltweit erreichen eine Leistung von über 1 Petaflops.

Bei den Prozessorherstellern dominiert weiterhin Intel mit einem Anteil von 76 Prozent unter den Top-500-Rechnern. AMDs schwacher Absatz der Opteron-CPUs wirkt sich noch nicht aus, wie im Vorjahr arbeiten 12 Prozent der Supercomputer mit diesen CPUs. IBM ist auf Platz 3, 10,6 Prozent der Maschinen setzen die Power-Prozessoren ein.

Ein Trend, wenn auch kein Umbruch, ist weiterhin der Einsatz von GPUs als Beschleuniger. 90 Prozent der Rechenleistung von Titan stammen aus seinen 18.688 K20X-Karten von Nvidia. Auch Intel kann hier mit dem Xeon Phi einen Achtungserfolg erzielen: Auf Platz 7 der Liste findet sich das System Stampede am texanischen TACC, das aber noch nicht voll ausgebaut ist. Nur 1.875 Xeon-Phi-Karten befinden sich darin, geplant sind rund 7.000. Erst auf Platz 94 folgt das System Sanam an der saudischen King-Abdullah-Universtät, da mit AMDs Firepro-GPUs rechnet.


irata 13. Nov 2012

Die Kurve wird aber im Vergleich zur Top 500 flacher? Da fehlen nur die letzten 4...

Eheran 13. Nov 2012

Nutzen die nicht auch eine Heißwasserkühlung und verteilen die Abwärme dann als Fernwärme?

KarlaHungus 13. Nov 2012

Das bezweifle ich aber. Den Begriff Rad gibts ja auch schon länger, obwohl inzwischen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln
  2. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  2. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€
  3. World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Wie peilt man die Drohne an?

    Prinzeumel | 19:29

  2. Re: "Schönwetter-Internet"

    Prinzeumel | 19:27

  3. Re: Überwachungsserver installiert?

    Prinzeumel | 19:23

  4. Re: Das werden wir wohl nie erfahren

    Keksmonster226 | 19:18

  5. Re: ...und das ist nicht schlimm. Im Gegenteil.

    eHug | 18:52


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel