Abo
  • Services:
Anzeige
Der M7-Prozessor steckt im neuen Supercluster.
Der M7-Prozessor steckt im neuen Supercluster. (Bild: Oracle)

Supercluster M7: Oracle hat das weltweit schnellste Cloud-System

Der M7-Prozessor steckt im neuen Supercluster.
Der M7-Prozessor steckt im neuen Supercluster. (Bild: Oracle)

512 CPU-Kerne und acht TByte RAM pro Node: Oracles neuer Supercluster M7 basiert auf dem gleichnamigen Sparc-Prozessor und soll Cloud-Computing flotter machen als je zuvor.

Anzeige

Oracle hat auf der Open World neue Sparc-basierte Systeme vorgestellt, darunter den Supercluster M7. Weitere Varianten sind der Sparc M7-16, der Sparc M7-8, der Sparc T7-4, der Sparc T7-2 und der der Sparc T7-1. Grundlage der für Cloud-Computing gedachten Cluster ist der M7-Prozessor. Auf den Systemen laufen das neue Betriebssystem Oracle Solaris 11.3 und die vorerst nur als Beta-Version verfügbare Oracle Database 12c Release 2.

Die Basis des Superclusters M7 bilden vier Compute-Nodes: Jede setzt sich aus vier M7-Prozessoren zusammen. Der Chip wurde 2014 auf der Hot Chips angekündigt (PDF). Die 32 CPU-Kerne laufen mit bis zu 4,13 GHz und arbeiten mit achtfachem Simultaneous Multithreading für 256 Threads. Je vier Kerne teilen sich 256 KByte L2I- und 256 KByte L2D-Cache, eine in acht Blöcke unterteilte, 64 MByte große dritte Cache-Stufe ist für alle Cluster ansprechbar.

Nach außen kommuniziert der M7 über vier Speichercontroller, die über acht Kanäle RAM vom Typ DDR4-2667 ansprechen können. Pro Chip macht das zwei TByte und pro Node acht TByte an Arbeitsspeicher. Hinzu kommen PCIe-3.0-Schnittstellen, vier externe 10-Gigabit-Dual-Port-Ethernets und zusätzliche Infiniband-Adapter für die Node-Verschaltung im Supercluster.

  • Sparc M7 (Bild: Oracle)
  • Sparc M7 (Bild: Oracle)
  • Sparc M7 (Bild: Oracle)
  • Sparc M7 (Bild: Oracle)
  • Sparc M7 (Bild: Oracle)
  • Supercluster M7 (Bild: Oracle)
Sparc M7 (Bild: Oracle)

Der M7 soll bei Kryptographie- und allgemeinen (General Purpose) Berechnungen der weltweit schnellste Prozessor im High-Performance-Computing-Segment (HPC) sein. Gefertigt wird der Chip im 20-nm-Verfahren bei der Taiwan Semiconductor Manufacturing Corporation, laut Oracle besteht der M7 aus über zehn Milliarden Transistoren. Das ist weit mehr als bei Intels Haswell-EX.


eye home zur Startseite
MESH 27. Okt 2015

Ich finden auch man sollte besser kontrollieren ob Bio Eier wirklich Bio sind. Ich meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Broetje-Automation, Rastede
  3. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  2. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  4. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  5. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  6. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  7. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  8. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  9. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  10. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Ping-Zeiten

    M.P. | 09:18

  2. Die xBox ist fünstiger und schöner

    maze_1980 | 09:13

  3. Re: Und wenn das Ding GPS-gesteuert fliegt?

    Prinzeumel | 09:07

  4. Re: Auflösung

    Toaster | 08:56

  5. Cracker beim Staat?

    maze_1980 | 08:55


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel