Summly (App-Logo) analysiert Texte und kürzt sie auf maximal 400 Zeichen.
Summly (App-Logo) analysiert Texte und kürzt sie auf maximal 400 Zeichen. (Bild: Summly)

Summly Yahoo kauft Nachrichtenkürzungs-App

Yahoo hat die von dem Briten Nick D'Aloisio entwickelte App Summly gekauft, die Texte auf die Länge eines Smartphone-Bildschirms kürzt. Die App soll eingestellt und die Technik in verschiedene Yahoo-Dienste integriert werden.

Anzeige

Yahoo kauft die Nachrichten-App Summly. Das hat Adam Cahan, Bereichsleiter Mobile, im Yahoo-Blog bekanntgegeben. Einen Kaufpreis hat Yahoo nicht genannt.

Summly ist eine iPhone-App, die Nachrichten analysiert und eine Zusammenfassung des Inhalts generiert. Sie kürzt einen Text auf maximal drei Absätze und 400 Zeichen. Der neue Text ist dann so knapp, dass er auf einen Smartphone-Bildschirm passt. Nutzer brauchen nach Einsatz der App somit nicht zu scrollen.

Prominente Investoren

Die App beruht auf einem Algorithmus, der einen Text auf Schlüsselwörter und -sätze analysiert und diese zu einem lesbaren Text zusammensetzt. Entwickelt wurde der Algorithmus von dem Briten Nick D'Aloisio, der damals erst 15 Jahre alt war. Summly wurde auch wegen der prominenten Investoren bekannt, die D'Aloisio unterstützten, darunter die Schauspieler Ashton Kutcher und Stephen Fry, die Künstlerin Yoko Ono sowie der Hongkonger Großunternehmer Li Ka-shing.

Mobile Geräte seien immens wichtig, um mit anderen in Kontakt zu bleiben und seinen persönlichen Interessen nachzugehen, schreibt Cahan. Yahoo bemühe sich, dies den Nutzern auf eine gefällige Art und Weise zu ermöglichen.

D'Aloisio und sein Team würden künftig für Yahoo arbeiten. Die App werde allerdings eingestellt, kündigte Cahan an. Die zugrundeliegende Technik werde aber künftig in anderen Yahoo-Mobildiensten eingesetzt.

Yahoo kauft ein

Seit die ehemalige Google-Managerin Marissa Mayer 2012 den Chefposten bei Yahoo übernommen hat, hat Yahoo mehrere Unternehmen gekauft: So übernahm Yahoo im Oktober 2012 Stamped, eine mobile Plattform für den Austausch von Informationen zu Restaurants und Musik.

Zwei Monate später kaufte Yahoo die Videokonferenzplattform On The Air, im Januar 2013 die Plattform Snip.it. In der vergangenen Woche berichtete das Wall Street Journal, Yahoo plane den Kauf des Videoportals Dailymotion.

Nachtrag vom 25. März 2013, 18:15 Uhr

All Things D berichtet, Yahoo habe knapp 30 Millionen US-Dollar für Summly bezahlt. Das hat das Wall-Street-Journal-Blog von namentlich nicht genannten Quellen erfahren.


Donk 26. Mär 2013

Vlt wollen sie einfach nur vorbereitet sein wenn das Leistungschutzrecht endgültig...

fokka 26. Mär 2013

mir würde da spontan eine ähnliche anwendung einfallen. und zwar ist es doch auf tech...

ErkanÖzdemir 26. Mär 2013

Sehr erfreulich für einen Teenager mit seiner tollen Idee ein menge Geld zu verdienen...

Peter Brülls 26. Mär 2013

Es geht darum *mehr* zu lesen und seine Lesezeit nicht mit Füllseln und Irrelevantem zu...

dernurbs 26. Mär 2013

das würde dann auch Word betreffen.. also neee

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  3. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Panasonic eneloop AAA Ready-to-Use Micro NI-MH Akku 4er-Pack 750 mAh inkl. Box
    8,42€
  2. NUR NOCH BIS SONNTAG: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  3. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 01:26

  2. Re: ganz ehrlich?

    schnedan | 00:48

  3. Re: Anmerkung zu Conker

    Analysator | 00:39

  4. Re: Ehrlichkeit ist doch auch was wert!

    FreiGeistler | 00:39

  5. Re: Die Telekom ist Ex-Monopolist

    elf | 00:37


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel