Anzeige
Cäsars Text bricht ab: Weltliteratur analysieren mit Wolfram Alpha
Cäsars Text bricht ab: Weltliteratur analysieren mit Wolfram Alpha (Bild: Wolfram Alpha/Screenshot: Golem.de)

Suchmaschine Wolfram Alpha analysiert Shakespeare-Dramen

Das Wolfram-Alpha-Team hat seine Suchmaschine auf die Dramen von William Shakespeare und einige Romane der Weltliteratur losgelassen. Nutzer können die Werke mit ihrer Hilfe analysieren.

Anzeige

Herman Melvilles Roman Moby Dick enthält 215.517 Wörter im englischen Original. Damit ist es mehr als doppelt so lang wie Die Abenteuer des Huckleberry Finn - der Roman von Mark Twains besteht nur aus 112.080 Wörtern. Die Romanautoren schreiben gern lange Sätze: Twain presst im Schnitt 18,23 Wörter zwischen zwei Punkte, der sperrige Melville gar 23,2. Da fassen sich die Protagonisten des englischen Dramatikers William Shakespeare kürzer: Aus 13,1 Wörtern besteht der durchschnittliche Satz seines Stückes Macbeth.

Suchmaschine mit Shakespeare gefüttert

Derlei Informationen spuckt ab sofort die Suchmaschine Wolfram Alpha aus. Die Entwickler haben sie mit dem Gesamtwerk Shakespeares sowie mit verschiedenen weiteren Werken der Weltliteratur gefüttert. Nutzer können diese nun mit Hilfe der Suchmaschine genau untersuchen.

Neben Angaben über die Gesamtzahl der Wörter oder der Anzahl der verschiedenen Wörter kann der Nutzer auch Informationen über die verschiedenen auftretenden Personen und ihr Gewicht in einem der Shakespeare-Dramen extrahieren. Wolfram hat sogar die Dialoge der Dramen in Zeitachsen aufgeteilt, so dass erkennbar wird, wann eine Figur auftritt.

Wo bleibt Cäsar?

"Wenn man sich zum Beispiel die Dialogübersicht von Julius Cäsar anschaut, stellt man fest, dass Brutus und Cassius im ganzen Stück Dialoge haben, während Cäsars Text etwa in der Mitte aufhört", schreiben die Entwickler im Wolfram-Alpha-Blog. "Warum nur?"

Was den durchschnittlichen Suchmaschinennutzer indes eher kaltlassen dürfte, bietet beispielsweise Literaturwissenschaftlern ein interessantes Werkzeug zur Textanalyse.


eye home zur Startseite
__destruct() 12. Apr 2012

Wieso dürfen die sich eigentlich Wissenschaftler nennen? Imho sind die so viel...

myr0 11. Apr 2012

YOU SHALL NOT SIMPLY PASS INTO MORDOR!

myr0 11. Apr 2012

Ignorant! :D

LH 11. Apr 2012

Das dürfte eher an deinem Umfeld liegen, und den Erfahrungen die du mit dieser gemacht...

napi 11. Apr 2012

1. Lern mal schreiben !! 2. Wenn es dich doch nicht interessiert lies es nicht durch und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Aufstiegschancen?

    motzerator | 15:22

  2. Re: lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 15:21

  3. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Maatze | 15:21

  4. Re: Das gibts doch schon ewig?

    ad (Golem.de) | 15:20

  5. Re: Stimme Hackens 98,7% zu!

    deus-ex | 15:19


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel