Abo
  • Services:
Anzeige
Duckduckgo in neuer Optik
Duckduckgo in neuer Optik (Bild: Duckduckgo)

Suchmaschine: Duckduckgo mit neuer Optik und besseren Antworten

Die Suchmaschine Duckduckgo hat ihre Webseite grundrenoviert und bietet mit Smarter Search ähnlich wie Google direkte Antworten auf Fragen nach dem Wetter, versucht Mehrdeutigkeiten aufzulösen und liefert Bilder, Rezepte und Ortssuchen.

Anzeige

Die Suchmaschine Duckduckgo erhält ein neues, aufgeräumtes Benutzerinterface. Die neue Ansicht zeigt Bilder, bietet eine lokale Suche und eine automatische Ergänzung bei Eingabe des Suchbegriffs. Damit versucht Duckduckgo, zu Google aufzuschließen. Die Suchmaschine verwendet keine Tracking-Cookies und speichert die Suchanfragen und die IP-Adressen ihrer Nutzer nach eigenen Angaben nicht.

Bilder, Videos und Orte

Bei den Suchergebnissen wird oben eine Textzeile mit Links zu Bedeutungen, Bildern, Videos und Definitionen sowie Audio eingeblendet, was etwas davon abhängt, wonach gesucht wird. Eine Suche nach Daft Punk listet zum Beispiel ein Bild, eine Kurzbeschreibung der Band, eine tabellarische Übersicht sowie Links zu Fotos, Videos, Audiodateien und einen Link zur offiziellen Website auf, bevor weitere Suchergebnisse folgen.

Ortssuche

Für die Suche nach Orten wie beispielsweise "thai food in San Francisco" soll die Suchmaschine eine Karte mit Markierungen von Restaurants anzeigen, was in unserem Versuch allerdings nicht klappte. Ähnlich wie bei Google sollen Bewertungen einzelner Restaurants parallel zu den Suchergebnissen eingeblendet werden.

Rezepte

Mit einer Rezeptsuche hebt sich Duckduckgo von seinen Mitbewerbern an. Der Benutzer erhält so unter anderem Fotos der gewünschten Mahlzeiten sowie Zubereitungshinweise, ohne dass er die Suchmaschine verlassen muss. Das Gleiche funktioniert zum Beispiel auch mit Wettervorhersagen, wobei Duckduckgo gerne auf Englisch gefragt werden möchte - eine Suche nach "Wetter Berlin" liefert nicht das gewünschte Ergebnis.

Die Funktion Bedeutungen soll bei Mehrdeutigkeiten wie dem Suchbegriff "Orange" eine schnellere Auflösung ermöglichen. Duckduckgo liefert passend dazu Filter, mit denen die Suche verfeinert werden kann. Im Beispiel werden die Orange Revolution, die Frucht, diverse Filme, das Entlaubungsmittel und die Farbe aufgelistet.

Die Funktion Smart Answers versucht, bei diversen Datenbanken, an die Duckduckgo angeschlossen ist, eine Antwort zu finden. "What rhymes with duck" liefert beispielsweise direkte Lösungen, ohne dass die Suchmaschine verlassen werden muss.


eye home zur Startseite
TheUnichi 21. Mai 2014

Aber ihr wisst beide schon, dass Startpage einfach nur ein Proxy für Google ist?

TheUnichi 21. Mai 2014

Was soll uns das jetzt sagen? In irgend einer Art und Weise, dass Linux und OSX nicht...

mwi 21. Mai 2014

Mh, ok, mit manchen Wörtern funktioniert zumindest dieses Antwort-Feature. In der Preview...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hanse Orga AG, Hamburg
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,99€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Open Source Treiber JETZT!

    IchBIN | 00:33

  2. Re: CM13 von SultanXDA...

    IchBIN | 00:31

  3. Re: Sommerloch, hm? Oder wollte der Autor sich in...

    lear | 00:29

  4. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    rldml | 00:19

  5. Re: Macs mit zeitgemäßer Hardware

    picaschaf | 00:14


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel