Anzeige
Suchalgorithmen: Google versteckt Webseiten wegen Urheberrechtsverletzung
(Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Suchalgorithmen: Google versteckt Webseiten wegen Urheberrechtsverletzung

Suchalgorithmen: Google versteckt Webseiten wegen Urheberrechtsverletzung
(Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Google zeigt Webseiten, denen Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden, künftig weiter unten in den Trefferlisten seiner Suchmaschine an. Die US-Film- und Musikindustrie hat sich bedankt.

Google wird Webseiten, die wegen Urheberrechtsverletzungen abgemahnt wurden, von der kommenden Woche an in seinen Suchergebnissen weiter unten anzeigen. "Diese Ranking-Änderung soll dazu beitragen, dass Nutzer seriöse Qualitätsinhalte leichter finden, sei es ein Lied auf der NPR-Musik-Website, eine TV-Show auf Hulu oder neue Musikstreams von Spotify", erklärte Amit Singhal, Googles Senior Vice President Engineering, im Unternehmensblog.

Anzeige

Die Änderung der Suchalgorithmen erfolgt auf Druck der Unterhaltungsindustrie. Google filtert seit Dezember 2010 in seiner Suchmaschine die Ergebnisse beim Autovervollständigen von Nutzereingaben, so dass Namen bekannter Künstler nicht zusammen mit Begriffen wie "Torrent" oder "Rapidshare" angezeigt werden.

Der Verband der US-Filmindustrie Motion Picture Association of America (MPAA) hat die Ankündigung von Singhal begrüßt. "Wir sind optimistisch, dass die von Google ergriffenen Maßnahmen dazu beitragen werden, die Verbraucher zu den unzähligen legalen Möglichkeiten zu lenken, um Filme und TV-Sendungen online zu erhalten", sagte Michael O'Leary, Senior Executive Vice President der MPAA.

Cary Sherman, der Chef des US-Musikindustrieverbands Recording Industry Association of America (RIAA), lobte den Internetkonzern: "Google signalisiert eine neue Bereitschaft, die Rechte der Kreativen zu achten."

Noch im Juni 2012 hatte die MPAA kritisiert, dass Google monatlich nur rund 1 Million URLs aus dem Index löschen würde. "Google beschränkt künstlich die Zahl der Anfragen, die ein Inhaber des geistigen Eigentums bei Urheberrechtsverletzungen einreichen kann", so Brad Buckles, Executive Vice President der Recording Industry Association of America (RIAA) im Music Notes Blog des Verbands.


eye home zur Startseite
Somebody 15. Aug 2012

Gerade in der Arbeit als Suchplugin zu FF hinzugefügt und gleich mal das vorher Google...

redbullface 13. Aug 2012

Richtig. Gleich mal eine aktuelle Nachricht hierzu: Google will Sonderechte für...

__destruct() 12. Aug 2012

Nein, die sind Freiwillige aus der Community.

samy 12. Aug 2012

Und AdblockPlus zeigt dann die Links an, die Google versteckt?? Oder wie??? *gg**

spyro2000 12. Aug 2012

Kurz: Ja. Genauso ist es. spyro

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. Ingenieur Verfahrenstechnik / Wirtschaftsingenieur / Mathematiker (m/w)
    Raffinerie Heide GmbH, Hemmingstedt
  3. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

  2. Petition gegen Apple

    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

  3. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  4. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  5. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  6. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  7. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  8. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  9. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  10. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    Alashazz | 07:48

  2. Re: nur mit origin...

    xxsblack | 07:46

  3. Re: Klinke Buchse alt? Nein!

    busaku | 07:45

  4. Re: ÖRR ja, aber bitte nicht so!

    Stippe | 07:44

  5. Re: "arbeitet Apple an einem 27 Zoll großen Display,"

    Netspy | 07:41


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 15:00

  4. 10:36

  5. 09:50

  6. 09:15

  7. 09:01

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel