Subventionen: Steuererleichterungen für die britische Spielebranche
Schatzkanzler George Osbourne (Bild: Ho New/Reuters)

Subventionen Steuererleichterungen für die britische Spielebranche

Vertreter von Entwicklerstudios wie Rebellion, Jagex und der britischen Niederlassung von Crytek jubeln: Schatzkanzler George Osbourne hat der Branche eine Zusage für Steuererleichterungen gegeben.

Anzeige

Seit Jahren schon kämpft die britische Spielebranche um Steuererleichterungen, jetzt kann der Verband The Independent Games Developers Association (Tiga) Vollzug melden: Schatzkanzler George Osbourne hat angekündigt, den Entwicklern und Publishern mit Steuererleichterungen entgegenzukommen. Die kämpfen schon seit Jahren um die Subventionen - unter anderem mit dem Argument, dass andere Länder, gemeint ist dann vor allem Kanada, ja schon länger ebenfalls Finanzhilfen gewähren. Neben der Spielebranche sollen auch Animations- und High-End-TV-Produktionsstudios Unterstützung erhalten.

Details zu den Steuererleichterungen liegen noch nicht vor, trotzdem spricht Tiga-Geschäftsführer Richard Wilson von einer "brillanten Entscheidung der Regierung". Er rechnet damit, dass bei einer angenommenen Höhe der Subventionen von 96 Millionen Pfund (rund 115 Millionen Euro) in fünf Jahren knapp 4.700 Jobs geschaffen oder gerettet und zusätzliche Investitionen in Höhe von 188 Millionen Pfund (rund 255 Millionen Euro) getätigt werden. Nebenbei würde so die Wirtschaft des Landes etwas weniger abhängig von der Finanzbranche sein, so Wilson.

Vertreter von Entwicklungsstudios begrüßen die Entscheidung. Jason Kingsley, Präsident der Tiga und Creative Director bei Rebellion: "Sie sichert Jobs und Firmen, schafft Wachstum, baut finanzielles Vertrauen auf und bringt uns dringend benötigte Exporterlöse aus der ganzen Welt". Ebenfalls positiv äußern sich unter anderem Mitarbeiter von Jagex, Denki, den Blitz Games Studios und der britischen Niederlassung von Crytek in Nottingham.


Nasjer 21. Mär 2012

Vorhin habe ich auch erst gelesen, dass die britische Regierung extrem sparen müsste und...

Dadie 21. Mär 2012

Ich mag die Argumentation "Aber die da haben das schon". Die habe ich als ich etwa ~4-9...

dabbes 21. Mär 2012

Schließlich gibts in Kanada Steuererleichertung für Spielebranche. Oder was ist mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel