Abo
  • Services:
Anzeige
Das WSL nutzt wenig bekannte Funktionen des Windows-Kernels.
Das WSL nutzt wenig bekannte Funktionen des Windows-Kernels. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Subsystem für Linux: Microsoft entschlackt den Kernel für Ubuntu on Windows

Damit die Bash und der Ubuntu-Userspace auf Windows 10 laufen, hat Microsoft seinen Kernel mit sogenannten Pico-Prozessen deutlich entschlackt. Außerdem nutzt das Subsystem für Linux zwei neue Dateisysteme, wie das Unternehmen erklärt.

Bisher waren kaum technische Details zu Windows Subsystem für Linux (WSL) bekannt, das Microsoft nutzt, um die Bash und den Ubuntu-Userspace unverändert auf Windows 10 laufen zu lassen. Das Unternehmen will das mit einer Artikelserie nun ändern und erklärt zu Beginn die grundlegenden Konzepte für das WSL, wozu sogenannte Pico-Prozesse gehören sowie neue Treiber und Dateisysteme.

Anzeige

Isolierte Prozesse und beschränkte Kernel-API

Die Pico-Prozesse sind aus dem Forschungsprojekt Drawbridge hervorgegangen, dessen Konzepte nun unter anderem als Sandbox-Lösung in Microsofts Cloud-Dienst Azure verwendet werden. Die Pico-Prozesse verzichten dabei auf die Nutzung und Bereitstellung sämtlicher unter Windows sonst üblichen Traps für andere Betriebssystem-Dienste, die typischerweise vom Win32-Subsystem bereitgestellt werden.

  • Schematischer Aufbau des WSL (Bild: Microsoft)
  • Ein Pico-Prozess auf dem NT-Kernel (Bild: Microsoft)
  • Ein Pico-Prozess, der Windows-Dienste enthält. Im WSL wird darauf jedoch verzichtet. (Bild: Microsoft)
Schematischer Aufbau des WSL (Bild: Microsoft)

Das heißt, Pico-Prozesse laufen direkt auf dem vergleichsweise kleinen NT-Kernel und bekommen zudem einen isolierten Adressraum zugewiesen. Darüber hinaus können diese Prozesse nur festgelegte Systemaufrufe (Syscalls) nutzen, die im Fall des WSL von einem mit dem Prozess assoziierten Treiber verarbeitet werden.

Die zum WSL gehörenden Windows-Kernel-Treiber Lxcore und Lxss werden genutzt, um die Linux-Kernel-API zu emulieren. Sofern möglich, übersetzt der Lxcore-Treiber einen Linux-Syscall dann in einen entsprechenden Windows-Syscall. Gibt es keine solche Entsprechung, muss der Lxcore-Treiber den Syscall selbst ausführen.

Anwendungen des Ubuntu-Userspace im WSL werden als Pico-Prozesse ausgeführt. Verwaltet wird dies von einem speziellen Windows-Dienst in Zusammenarbeit mit den Kernel-Treiber. Sämtliche Prozesse, Threads und Laufzeitdaten einer solchen Instanz werden dazu in einer gemeinsamen Datenstruktur im Arbeitsspeicher repräsentiert. Sobald der Windows-Dienst beendet wird, werden auch sämtliche Prozesse der laufenden Instanz, also die Ubuntu-Anwendungen, beendet.

Zwei neue Dateisysteme

Damit die vom Linux-Kernel unterstützten Optionen für Dateisysteme auch auf dem WSL genutzt werden, hat Microsoft das VolFS erstellt. Dieses unterstützt Berechtigungen, die per chmod geändert werden können, symbolische Verknüpfungen, Dateinamen mit Zeichen, die unter Windows eigentlich nicht genutzt werden können, sowie Case Sensitivity, also die strikte Unterscheidung von Groß- und Kleinschreibung. Die Ordner des Ubuntu-Systems sowie Home-Verzeichnisse nutzen VolFS.

Für die Interoperabilität mit dem Windows-System existiert das Dateisystem DriveFS. Dateinamen müssen hier wie in Windows gestaltet sein, Case Sensitivity wird nicht unterstützt ebenso wie einige weitere Funktionen, die in Linux-Dateisystemen bereitstehen. DriveFS wird zum Einhängen der Windows-Festplatten genutzt.

Microsoft will künftig noch weitere technische Details zu dem WSL bekanntgeben.


eye home zur Startseite
emarci 13. Aug 2016

Das wird oft missverstanden. Es geht nicht darum etwas billiger zu machen. Das eine hat...

smurfy 27. Apr 2016

Ja, Windows hat nun also dahingehend aufgeholt, was seit Jahrzehnten unter Unix/Linux...

t_e_e_k 26. Apr 2016

Es dürfte sich tatsächlich um Wrapper handeln. Dieser wird die System Pfade umleiten, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. Porsche AG, Zuffenhausen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1060)
  3. (nur noch bis 31.1. für 49€ statt 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  2. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  3. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  4. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  5. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  6. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  7. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

  8. Content-ID

    Illegale Porno-Hoster umgehen Youtube-Filter

  9. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  10. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. wie kann jemand Hoster sein, wenn der Content bei...

    Poison Nuke | 16:56

  2. Re: 900p im Jahr 2017

    Crossfire579 | 16:52

  3. Re: Unlisted Videos - schon interessant

    AllDayPiano | 16:51

  4. Ein Film im Half-Life Universum?

    Phosphoros | 16:51

  5. heh?

    Moe479 | 16:50


  1. 17:07

  2. 16:53

  3. 16:39

  4. 16:27

  5. 16:13

  6. 16:00

  7. 15:47

  8. 15:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel