Abo
  • Services:
Anzeige
Computernutzer
Computernutzer (Bild: Mikhail Mordasov/AFP/Getty Images)

Studie: Zusammenhang zwischen Empathie und Internetsucht

Computernutzer
Computernutzer (Bild: Mikhail Mordasov/AFP/Getty Images)

Wer über eine eher niedrig ausgeprägte Empathie verfügt, ist eher anfällig für Onlinesucht - oder umgekehrt: Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität Ulm. Sie haben in ihrer Studie auch kulturelle Einflüsse berücksichtigt.

Anzeige

Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Fähigkeit zum Mitgefühl und problematischer Internetnutzung: Das wollen Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Ulm herausgefunden haben. Dabei haben sie auch berücksichtigt, wie sehr das Problem der Onlinesucht durch die Kultur beeinflusst wird. "Problematische Internetnutzung tritt vor allem in asiatischen Ländern auf. In Südkorea sind sogar Menschen gestorben, nachdem sie beispielsweise mehrfach 50 Stunden ohne Unterbrechung online 'gezockt' haben", sagt Professor Christian Montag. "Aber auch in westlichen Kulturkreisen nimmt das Problem zu."

Montag ist Leiter der Abteilung für Molekulare Psychologie an der Uni Ulm und Senior-Autor der Studie. Mit seinen Kollegen hat er in Deutschland und China die Internetgewohnheiten und die Empathie von rund 640 Studierenden erfasst. Sie wurden unter anderem danach gefragt, wie gut sie Gemütszustände ihrer Mitmenschen einschätzen und deren Reaktionen vorhersagen können. Im Internetsucht-Fragebogen sollten die Teilnehmer beispielsweise Angaben dazu machen, ob sie verheimlichen, wie lange sie im Internet sind oder was sie online machen.

Die Selbstauskünfte der Studierenden hätten gezeigt, dass der Zusammenhang zwischen Mitgefühl und Internetnutzung erstaunlich deutlich sei. "Er tritt unabhängig von Alter, Kultur und Geschlecht auf. Denn obwohl sich die Stichproben hinsichtlich Alter und Geschlechtsverteilung signifikant unterscheiden, ist der Effekt auch nach Bereinigung der Ausgangsunterschiede durchgängig vorhanden", so Melchers.

Allerdings: Laut Montag ist der Zusammenhang ein Henne-Ei-Problem. "Senkt übermäßige Nutzung von Onlinemedien die Empathie-Fähigkeit, oder führt andersherum mangelndes Mitgefühl zu Internetsucht?" Die aktuelle Studie könne diese Frage nicht final beantworten. Angesichts der negativen Auswirkungen von exzessiver Onlineübernutzung - sozialer Isolation und gesundheitliche Risiken - sieht Montag die Notwendigkeit weiterer Forschung.


eye home zur Startseite
jungundsorglos 02. Okt 2015

Genau. Allerdings gibt es auch viele andere Gründe für die Veränderung des...

jungundsorglos 02. Okt 2015

Empathie und soziale Kompatibilität sind zwei paar Schuhe. Man kann auch sehr empathisch...

jungundsorglos 02. Okt 2015

Das Internet besteht für viele Leute zum großen Teil aus sozialen Medien und sozialen...

Moe479 01. Okt 2015

naja, chronische ordnungsliebe hatte ich noch nie ... man kann ja auch mal ne ifw...

theonlyone 01. Okt 2015

Gerade solche "Umfragen" machen nur bei wirklich großen Zahlen Sinn, damit man die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  3. Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf (bei Nürnberg/Fürth)
  4. Landratsamt Calw, Calw


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben

  2. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  3. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  4. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  5. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  6. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  7. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  8. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie

  9. Cosmos Rings

    Rollenspiel für die Apple Watch

  10. STARTTLS

    Keine Verschlüsselung mit der SPD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Re: Und schon ist alles weg...

    lolig | 10:53

  2. Re: Na dann viel Glück..

    mr_tux | 10:51

  3. Re: Ein Gadget, was die Menschheit auch noch nie...

    igor37 | 10:45

  4. Re: gmx.de und web.de nach wie vor standardmäßig...

    schachbrett | 10:43

  5. Übernahmeangebot von über 600 Millionen...

    deutscher_michel | 10:43


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel