Anzeige
Dragon Age Inquisition
Dragon Age Inquisition (Bild: Electronic Arts)

Studie: Rollenspiele machen roboterhaft

Dragon Age Inquisition
Dragon Age Inquisition (Bild: Electronic Arts)

Wer Rollenspiele am PC oder auf Konsole mag, verliert in der echten Welt an Urteilsvermögen - so jedenfalls das Ergebnis einer Studie. Die Wissenschaftler wollen bei Probanden sogar "roboterhaftes Verhalten" erkannt haben.

Anzeige

Wer in Rollenspielen wie Skyrim oder Dragon Age Inquisition mit einem Avatar durch eine virtuelle Welt zieht, läuft laut einer neuen Studie Gefahr des "zu erhöhten roboterhaften Verhaltens in der wirklichen Welt". Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Professor Ulrich Weger, Leiter des Departments für Psychologie und Psychotherapie an der Universität Witten/Herdecke, in der Fachzeitschrift Psychonomic Bulletin & Review veröffentlicht hat.

In Versuchen habe sich gezeigt, dass Personen, die eine Weile ein virtuelles Rollenspiel spielten, anschließend eher als die Mitglieder einer Kontrollgruppe geneigt waren, dem Urteil von Computern bei einer sozialen Einschätzungsaufgabe zu folgen. Und zwar auch dann, wenn dieses Urteil objektiv falsch war.

Für die Studie haben Versuchspersonen sieben Minuten lang ein nicht näher genanntes PC-Rollenspiel gespielt. Probanden in einer Vergleichsgruppe durften solange nicht spielen, sondern einfach nach Belieben im Internet surfen - die meisten schauten bei sozialen Netzen vorbei.

Anschließend mussten alle Versuchspersonen entscheiden, wie geeignet bestimmte Kandidaten für eine bestimmte Berufstätigkeit wären. Dazu wurden zwei Bewerber kurz beschrieben, einer von beiden war ziemlich offensichtlich der objektiv besser geeignete. Bevor die Versuchsteilnehmer ihre Meinung abgaben, beurteilten zwei rechnergestützte Assistenzsysteme die Kandidaten. In manchen Fällen waren diese Urteile richtig, in anderen Fällen falsch.

"Von besonderem Interesse waren die Fälle, in denen die virtuellen Assistenten falsche Urteile abgaben", erläutert Ulrich Weger. "In diesen Fällen zeigte sich, dass Personen, die vorab ein virtuelles Rollenspiel selbst gespielt hatten, eher geneigt waren, sozusagen blind den Einschätzungen der virtuellen Assistenten zu folgen - sie gaben dann auch ihrerseits gehäuft das falsche Urteil ab."

Aus psychologischer Sicht sei es wenig verwunderlich, dass das Eintauchen in ein roboterhaftes Wesen auch in der realen Welt zu entsprechenden Veränderungen im menschlichen Urteils- und Erlebensvermögen führe, so die Wissenschaftler.


eye home zur Startseite
Drizzt 03. Feb 2015

Waren in Experiment 1a 63 Probanten. Ändert aber nicht daran, das die Stichprobe...

Drizzt 03. Feb 2015

Da in der Studie als Beispiel auch so Berufe wie Arzt gennant werden, kann ich auch...

TheBigLou13 02. Feb 2015

Und ich habe gehört dass 50% jedes 2. Menschens in den USA mindestens ein Vietel der...

TheBigLou13 02. Feb 2015

Geht aus dem Artikel leider nicht hervor - und 7min sind IMHO kein Stück aussagekräftig...

kat13 02. Feb 2015

Ja ziemlich fragwürdig die Studie, sowas müsste über einen viel längeren Zeitraum und das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse SAP-Berater / -Applikationsbetreuer (m/w) mit Schwerpunkt HCM
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  2. IT Engineer (m/w) for SAP-Basis
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. Senior Designer (m/w)
    Klickrent GmbH, Berlin
  4. Mobile Developer (m/w) in Core Business Platforms oneMobile
    Allianz Managed Operations & Services SE, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

  2. Regulierbare Farbtemperatur

    Philips Hue White Ambiance jetzt im Handel

  3. Spotify Family

    Musikstreamingdienst wird günstiger

  4. RLV-TD

    Indien testet wiederverwendbare Raumfähre

  5. Hewlett Packard Enterprise

    "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"

  6. Revive

    Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus

  7. PGP-Unterstützung

    Neuer Roundcube-Webmailer veröffentlicht

  8. Google

    Safe-Browsing-API soll schneller und mobiler werden

  9. Hack von Rüstungskonzern

    Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen

  10. Mehr Breitband für mich

    Telekom-FTTH-für-Selbstbauer doch für Firmen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zerotouch im Hands on: Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
Zerotouch im Hands on
Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
  1. Logi Base Logitechs iPad-Pro-Dock lädt über den Smart Connector
  2. Logitech G900 im Test Die erste Maus mit Wireless-Kabel

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test: Ubuntu versaut noch jedes Tablet
Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test
Ubuntu versaut noch jedes Tablet
  1. Snap Ubuntus neues Paketformat ist unter X11 unsicher
  2. Xenial Xerus Ubuntu will weiter mit Alleingängen punkten
  3. Xenial Xerus Ubuntu 16.04 verzichtet auf proprietären AMD-Treiber

Verschlüsselung: Die leeren Versprechen der Quantenkryptographie
Verschlüsselung
Die leeren Versprechen der Quantenkryptographie
  1. IT-Sicherheit Schadsoftware auf Rechnern im AKW Gundremmingen entdeckt
  2. Niederlande Betreiber von Verschlüsselungsdienst Ennetcom festgenommen
  3. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben

  1. Re: sowas kommt von sowas

    zork0815 | 07:39

  2. Re: Grausam

    somedudeatwork | 07:37

  3. Re: 30 Minuten? Ich fang an zu sabbern!

    Kleine Schildkröte | 07:37

  4. Re: Warum eigentlich erst jetzt?

    Kleine Schildkröte | 07:30

  5. Re: schönes Gerät, aber der GPD Win kommt auch...

    MatroxVS3dfx | 07:28


  1. 07:51

  2. 07:39

  3. 07:20

  4. 19:04

  5. 19:00

  6. 18:59

  7. 18:09

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel