Anzeige
Mädchen vor einem Computer
Mädchen vor einem Computer (Bild: Alain Jocard/AFP/Getty Images)

Studie: Mädchen interessieren sich kaum für IT-Berufe

Mädchen vor einem Computer
Mädchen vor einem Computer (Bild: Alain Jocard/AFP/Getty Images)

Weniger als 0,5 Prozent der Schülerinnen erwägen laut einer aktuellen Studie, einen Beruf in der IT-Branche zu ergreifen - trotz aufwendiger staatlicher Aktionen wie dem Girls' Day.

Anzeige

Mädchen interessieren sich laut einer Studieso gut wie gar nicht für Berufe in der Computerbranche. Weniger als 0,5 Prozent der Schülerinnen erwägen, später einen IT-Job zu ergreifen. Bei den Jungen seien es immerhin sechs Prozent, berichtet Der Spiegel in einer Vorabmeldung mit Bezug auf eine Untersuchung der Vodafone-Stiftung, die am Dienstag vorgestellt wird. Das Institut für Demoskopie Allensbach hat Schüler der letzten drei Klassen an allgemeinbildenden weiterführenden Schulen befragt.

Der Studie zufolge entsprechen die beruflichen Vorstellungen der Mädchen "weitgehend tradierten Rollenmustern". Rund 20 Prozent der Schülerinnen bevorzugen jeweils medizinische oder sozial orientierte Berufe. Wirtschaft und Politik versuchen seit längerem, diese Rollenbilder mit Aktionen wie dem staatlich geförderten Girls' Day zu ändern, in dessen Rahmen allein im Jahr 2014 rund 103.000 Mädchen Angebote in Technik und Naturwissenschaften kennenlernen konnten.


eye home zur Startseite
sedremier 28. Nov 2014

Hängt ganz massiv von den Arbeitsbedingungen ab: - Den richtigen Job gewählt und...

Clown 26. Nov 2014

Nö, hat er nicht. Er hat gesagt, dass die Politik, die gerade einem blinden Aktionismus...

DerVorhangZuUnd... 25. Nov 2014

Gerade auf SPON erschienen: Jobstart: Berufswahl überfordert fast jeden zweiten Schüler...

BLi8819 25. Nov 2014

Es gibt gegenüber der IT voruteile. Die Inhalte der Vorurteile tangieren zum einen, was...

xSynth 25. Nov 2014

Wieso? :o http://www.duden.de/rechtschreibung/Multitasking Bzw. dein Wort: http://www...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler / Programmierer (m/w)
    point of media Verlag GmbH, Landau
  2. Business Analyst (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. IT Leiter (m/w)
    über pergenta c/o GermanPersonnel e-search GmbH, Raum Leipzig
  4. (Teil-)Projektleiter/in Embedded Software Internet of Things
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  2. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  3. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  4. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  5. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  6. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  7. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  8. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben

  9. TSST-K

    Ungewisse Zukunft für einen der letzten ODD-Anbieter

  10. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Re: War zu erwarten....-die Meldung.

    Trollversteher | 13:37

  2. Re: Na endlich

    plutoniumsulfat | 13:37

  3. Re: ApoRed gesetzlich verbieten und seinen...

    Midian | 13:37

  4. Re: Künstler verdienen sehr wenig bei Spotify

    Dwalinn | 13:36

  5. Re: Dritter Absatz, Vorletzte Zeile, Zweites Wort

    RicoBrassers | 13:36


  1. 13:45

  2. 12:33

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:38

  6. 11:28

  7. 11:10

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel