Striiv: Schlauer Schrittzähler für Smartphone-Sportler
Play Smart Pedometer (Bild: Striiv)

Striiv Schlauer Schrittzähler für Smartphone-Sportler

Mit dem Play Smart Pedometer hat Striiv einen elektronischen Schrittzähler vorgestellt, der per Bluetooth 4.0 an das iPhone angebunden wird und den Akku des Smartphones schonen soll. Fitnessspiele für das iPhone sollen die Träger durch soziale Komponenten zusätzlich motivieren.

Anzeige

Der Striiv Play Smart Pedometer wird an die Kleidung gesteckt und ist mit einem eigenen Beschleunigungs- und Höhenmesser ausgestattet, mit dem das ungefähr eigroße Gerät feststellen kann, wie sich der Träger bewegt. Per Bluetooth 4.0 wird die drahtlose und stromsparende Kommunikation mit dem iPhone oder dem iPad beziehungsweise dem iPod Touch realisiert. Ist kein iOS-Gerät verbunden, speichert der Striiv Play die Daten auch selbst.

Ein OLED-Display zeigt an, wie viele Schritte der Träger gemacht hat, wie viele Treppenstufen er erklommen und wie viele Kalorien er dazu benötigt hat beziehungsweise wie viele Minuten er schon unterwegs ist. Damit die Motivation steigt, können nicht nur selbstgesteckte Ziele überprüft und beim Erreichen visualisiert werden. Der Anwender kann sich auch mit anderen registrierten Benutzern des Striiv Play in Wettkämpfen messen, selbst wenn er die Personen überhaupt nicht persönlich kennt.

Die dazugehörige Striiv Play App vermittelt die Kontakte und ermöglicht auch, über Facebook die eigenen Ergebnisse zu publizieren. Je mehr sich die jeweilige Person bewegt, desto höhere Werte erreicht sie. Vom Programm erzeugte Herausforderungen und ein Ranking sollen für zusätzliche Motivation sorgen.

Die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus im Pedometer gibt der Hersteller mit einer Woche an. Der Schrittzähler kostet rund 70 US-Dollar.


Kommentieren



Anzeige

  1. Service Manager Lehrveranstaltung / Raumplanung (m/w)
    Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau
  3. Professur (W 2) für Informatik / Human Computer Interaction
    Hochschule Offenburg, Offenburg
  4. Leiter/in Kundenbetreuungsbereich Software-Portfoliomanagement
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  2. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  3. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  4. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  5. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  6. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft

  7. Deutsche Post

    Sicherheitslücke in Sendungsverfolgung von DHL

  8. Star-Wars-Dreharbeiten

    Drohnenabwehr gegen übermütige Fans

  9. Asus Vivo Tab 8

    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

  10. Test Wasteland 2

    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Mehr Lohn Neue mehrtätige Streikwelle bei Amazon Deutschland
  2. Streaming-Box Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV
  3. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel