Abo
  • Services:
Anzeige
Der Fotodienst Twitpic schließt nach sechs Jahren.
Der Fotodienst Twitpic schließt nach sechs Jahren. (Bild: twitpic.com)

Streit mit Twitter: Fotodienst Twitpic macht dicht

Die Fotoplattform Twitpic stellt in wenigen Wochen ihren Dienst ein. Hintergrund ist ein Streit mit Twitter um Markenrechte. Nutzer sollen ihre Bilder bald noch sichern können.

Anzeige

Die Fotoplattform Twitpic, über die Bilder im Kurznachrichtendienst Twitter geteilt werden können, macht dicht. Grund sei ein Namensstreit mit Twitter, schreibt Twitpic-Gründer Noah Everett in einem Blogeintrag am Donnerstag. Der Kurznachrichtendienst habe gefordert, dass Twitpic einen Antrag auf den Schutz seines Markennamens zurückziehe. Die Drohung sei gewesen, Twitpic ansonsten den Zugang zur Twitter-API zu sperren, erklärte Everett.

Das seit 2008 aktive Startup habe deshalb beschlossen, seinen Betrieb zum 25. September 2014 einzustellen. Die Nutzer sollen ihre Bilder herunterladen können, dazu soll in den kommenden Tagen eine Möglichkeit bereitgestellt werden. Es sei eine unerwartete und harte Ankündigung, sagte Everett.

Twitter erklärte dem Sender CNBC, man habe Twitpic erlaubt, den bisherigen Namen weiterzunutzen. Allerdings müsse Twitter zugleich den eigenen Namen verteidigen und dazu gehöre auch der Schutz der Marke. Twitter achtet seit einigen Jahren verstärkt darauf, dass Namen von Apps anderer Anbieter sich deutlich von seiner geschützten Marke unterscheiden. Twitpic gehörte seit langem zu den populärsten Diensten zum Einstellen von Bildern bei Twitter. Der Kurznachrichtendienst baute inzwischen auch eine eigene Plattform zum Teilen von Fotos auf.


eye home zur Startseite
keksperte 05. Sep 2014

Frag' mal die "neuen Bundesländer", was sie davon halten...

Lemo 05. Sep 2014

Keine Ahnung, evtl. ebnet man damit Kopien den Weg, diese könnten sich auch Twitpic nennen.

Ben Stan 05. Sep 2014

Klar, dennoch etwas komplett anderes, nur der Nutzer macht daraus einen Zusammenhang...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,90€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  2. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  3. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  4. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  5. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  6. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  7. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  8. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  9. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  10. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Nikolai | 17:14

  2. Re: Foto: RJ45 Steckergehäuse aus...

    as (Golem.de) | 17:14

  3. Re: Ubisoft

    Winiux X | 17:14

  4. Re: "und Latenzzeiten unter einer Millisekunde...

    DrWatson | 17:12

  5. Die Software ist nicht das Problem

    bltpgermany | 17:11


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel