Abo
  • Services:
Anzeige
Streik bei Amazon
Streik bei Amazon (Bild: Verdi)

Streik: Heute keine Pakete aus drei Amazon-Lagern

Streik bei Amazon
Streik bei Amazon (Bild: Verdi)

Der lange vorbereitete Streik bei Amazon Deutschland beginnt. Das Ziel ist, dass kein Paket die Lager verlässt, sagte ein Verdi-Vertreter Golem.de.

Verdi ruft die Beschäftigten der beiden Amazon-Standorte in Bad Hersfeld und des Standorts in Leipzig heute zu einem Tagesstreik auf. Das gab die Dienstleistungsgewerkschaft am 14. Mai 2013 bekannt. Verdi-Gewerkschaftssekretär Heiner Reimann sagte Golem.de, das Ziel sei, dass an dem Tag kein Paket die Lager verlässt. Ob das Ziel erreicht werde, sei offen, denn es ist der erste Streik bei Amazon. Bestreikt werden die Frühschicht und die Spätschicht.

Anzeige

Bisher lehnt Amazon Verhandlungen über einen Tarifvertrag ab. Reimann: "Wir werden das eskalieren, denn Amazon wird so schnell nicht nachgeben. Dies ist erst der Auftakt für eine längere Auseinandersetzung. Weitere, längere Streiks werden folgen." Der US-Konzern möchte als Logistiker gesehen werden, und für einen Spediteur gelten die Tarife des Einzel- und Versandhandels nicht.

Die Verdi-Mitglieder wollen für alle 3.000 Beschäftigten von Amazon in Bad Hersfeld und 2.000 in Leipzig ein tarifliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Nachtarbeitszuschläge, Sonn- und Feiertagszuschläge, wie sie in der Branche üblich sind, und eine tarifliche Bezahlung durchsetzen. In Urabstimmungen an beiden Standorten haben sich die Verdi-Mitglieder mit über 97 Prozent für Streiks ausgesprochen.

"Wenn sich so viele Beschäftigte bei Amazon für Streik aussprechen, dann ist dies Ausdruck der Entschlossenheit der Beschäftigten", so Jörg Lauenroth-Mago, der Verdi-Verhandlungsführer für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. "Es ist nicht akzeptabel, dass Amazon als der größte Online-Versandhändler keiner Tarifbindung unterliegt."

Die Beschäftigten bei Amazon leisteten jeden Tag hervorragende Arbeit und müssten unter extrem hohem Leistungsdruck ihre Arbeit verrichten. "Sie haben es verdient, dass ihre Arbeits- und Einkommensbedingungen endlich durch entsprechende Tarifverträge gesichert werden", sagte Lauenroth-Mago. Insgesamt hat Amazon acht Standorte in Deutschland.

Nachtrag vom 14. Mai 2013, 12:39 Uhr

Es ist in der Meldung von drei Lagern die Rede, weil es in Bad Hersfeld zwei Amazon-Standorte gibt. Da es einige Nachfragen gab, wurde der erste Satz entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
ChrisGitare 19. Mär 2014

Hast du eine konkrete Idee wo woanders ist? Und wie teuer ist eine günstige und schnelle...

Registrierungsz... 15. Mai 2013

Ich hatte es vorgestern um 17.00 Uhr bestellt, damit es heute ankommen sollte. DHL...

Bouncy 15. Mai 2013

Hat sich nicht viel verändert seitdem Tu ich nicht, du kannst deine Wünsche und...

Anonymouse 15. Mai 2013

Na dann sind wir uns ja doch einig.

wmayer 15. Mai 2013

Das reale Lohnniveau sinkt immer weiter und deswegen sollten Gewerkschaften nun...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz
  2. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 198,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Pssst!

    mhstar | 02:20

  2. Re: Warum dann überhaupt noch den Heatspreader...

    Moe479 | 02:05

  3. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    klingeling | 01:54

  4. Re: Fertig kaufen

    Smincke | 01:50

  5. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    Poison Nuke | 01:25


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel