Abo
  • Services:
Anzeige
3M Streaming Projector
3M Streaming Projector (Bild: 3M)

Streamingprojektor von 3M: Fernsehen aus der hohlen Hand

3M Streaming Projector
3M Streaming Projector (Bild: 3M)

Der 3M-Miniaturprojektor kann über einen eingesteckten WLAN-Empfänger auf große Streamingportale zugreifen. Mit bis zu 3 Metern Diagonale ist das Bild größer als das jedes Hotelfernsehers. Der Projektor passt hingegen auf eine Handfläche.

Der 3M Streaming Projector ist mit 10,9 x 10,6 cm Standfläche klein genug, um auf der Handfläche balanciert zu werden und mit gut 5 cm auch kompakt genug, um in einer großen Jackentasche zu verschwinden. Er wiegt 450 Gramm.

Anzeige
  • 3M Streaming Projector (Bild: 3M)
  • 3M Streaming Projector (Bild: 3M)
  • 3M Streaming Projector (Bild: 3M)
  • 3M Streaming Projector (Bild: 3M)
3M Streaming Projector (Bild: 3M)

Die Helligkeit von 60 Lumen zwingt den Anwender dazu, den Raum abzudunkeln, um überhaupt etwas erkennen zu können. Die Auflösung des DLP-Projektors mit LED-Lichtquelle liegt bei bescheidenen 800 x 480 Pixeln.

Mit Hilfe eines überdimensionalen USB-Sticks von Roku, der im Gerät verschwindet, können über WLAN Serien, Sportereignisse und Filme angesehen werden, die von Amazon Instant Video, Netflix, Hulu Plus, Crackle, HBO GO, MLB.TV und NBA Game Time angeboten werden. Diese sind allerdings teilweise zahlungspflichtig in Form eines Abos oder als Einzelbestellung pro Film.

Der eingebaute Akku des Projektors soll für bis zu zwei Stunden und 45 Minuten ausreichen. Das reicht zwar nicht für die Originalverfilmung von Ben Hur, aber die meisten anderen Filme dürften in dieser Zeit durchgelaufen sein. Alternativ ist auch der Betrieb über ein Netzteil möglich.

Der Ton wird wahlweise über den eingebauten Lautsprecher, Kopfhörer oder eine 3,5-mm-Buchse ausgegeben, an die Lautsprecher gesteckt werden können. Als Alternative zum beiliegenden Roku Streaming Stick können über HDMI auch andere Bildquellen angeschlossen werden. So können auch selbstgedrehte Videos, Fotos oder Bildmaterial angesehen werden, die auf einem anderen Endgerät gespeichert wurden.

Eine Fernbedienung wird beigelegt. Der 3M Streaming Projector wird derzeit ausschließlich über Amazon USA zur Vorbestellung für rund 300 US-Dollar angeboten. Die Auslieferung soll Ende Oktober 2012 erfolgen.


eye home zur Startseite
JOKe1980 09. Okt 2012

Die Leuchtkraft ist definitiv NICHT ausreichend. Mag die darstellbare Bildfläche noch i...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  4. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ inkl. Versand
  2. 308,95€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Berichte über Elon Musk

    Sebbi | 11:02

  2. Re: Bitcasa reloaded... Nie wieder

    Jürgen Troll | 11:02

  3. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    Spawn182 | 11:00

  4. Re: Bald eröffnet Terrafactory

    Berner Rösti | 10:55

  5. Re: Widerspruch zu den Magenta zu Hause Hybrid...

    Spawn182 | 10:53


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel