Abo
  • Services:
Anzeige
Watchever.de
Watchever.de (Bild: Watchever/Screenshot: Golem.de)

Streaming: Watchever bei beliebter US-Serie vor Netflix

Watchever.de
Watchever.de (Bild: Watchever/Screenshot: Golem.de)

Watchever ist angeschlagen, bringt aber angesagte US-Serien bis Jahresende ins Streamingangebot. Dabei kann sich die Vivendi-Tochter sogar vor den Flatrate-Konkurrenten Netflix setzen.

Anzeige

Watchever bringt in Deutschland 200 neue Inhalte bis Jahresende. Das gab das Video-on-Demand-Angebot des französischen Medienkonzerns Vivendi mit rund 350.000 Abonnenten bekannt. Damit kündigt Watchever die vierte Staffel der US-amerikanischen Erfolgsserie The Walking Dead noch vor dem Konkurrenten Netflix an. Doch das Zombie-Drama ist erst ab Jahresbeginn 2015 abrufbar.

Bei Netflix sind nur die ersten drei Staffeln verfügbar. Wann die vierte Staffel kommen wird, konnte Netflix auf Anfrage von Golem.de in dieser Woche noch nicht sagen. Netflix-Europa-Sprecher Joris Evers hatte erklärt, dass The Walking Dead zu den erfolgreichsten Filmreihen bei dem Streamingdienst in Deutschland gehört.

Dazu kommt von Watchever die US-Krimireihe The Shield, hier sind bei Watchever alle sieben Staffeln über die brutale Spezialeinheit des Los Angeles Police Departments zu sehen.

Alle acht Staffeln mit insgesamt 180 Episoden der Dramedy-Serie Desperate Housewives stehen ebenso ab dem 1. Dezember bei Watchever bereit.

Dazu kommen mehrere ältere Spielfilme wie Der fremde Sohn mit Angelina Jolie aus dem Jahr 2008, die Komödie Kill the Boss, die 2011 veröffentlicht wurde, und Peter Jacksons Version von King Kong aus dem Jahr 2005.

Watchever soll wegen hoher Verluste intensiv nach einem Käufer suchen. Das Unternehmen habe laut einem Medienbericht in knapp zwei Jahren rund 100 Millionen Euro Verlust erwirtschaftet. Seit Monaten suche Vivendi nach einem Käufer, doch Medienunternehmen wie ProSiebenSat.1, Sky und Netflix hätten abgelehnt.

Netflix und Watchever sind die beiden echten Flatrateanbieter beim legalen Streaming in Deutschland. Alle anderen vermischen Aboinhalte mit Kauf und Leihangeboten.


eye home zur Startseite
Vlrych 02. Dez 2014

Ich versteh das alles nicht, ich schaue über einen ganz normalen modernen Fernseher und...

Vradash 22. Nov 2014

Kann ich so bestätigen. Aber: Auf der Xbox360 ist es noch schlimmer. Streams konnten...

Sander Cohen 22. Nov 2014

Ich sehe dennoch keine Artefakte! ;) Und die Internetverbindung kann sehr wohl das...

bstea 21. Nov 2014

RTLnitro hat auch Die Straßen von San Francisco im Angebot. The Shield ist doch auch ganz...

Katsuragi 21. Nov 2014

in den USA haben sie _etwas_ mehr Auswahl , aber viel davon ist "Schrott". Netflix wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich
  2. OSRAM GmbH, Garching bei München
  3. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  3. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Kodi Plugin..

    korona | 01:02

  2. Re: Proprietäre Treiber sollten per Lizenz...

    lear | 00:48

  3. Re: Eingeständnis von Tesla

    KonH | 00:46

  4. Re: Google-Macht

    lear | 00:38

  5. Sendet so viel wie ein Mobilfunkmast

    Friedhelm | 00:08


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel