Abo
  • Services:
Anzeige
Streaming: U+C legt Mandat zu Redtube-Abmahnungen nieder
(Bild: Redtube)

Streaming: U+C legt Mandat zu Redtube-Abmahnungen nieder

Die Anwälte Urmann + Collegen (U+C) haben ihr Mandat für die spektakulären Redtube-Abmahnungen niedergelegt und vertreten die Firma The Archive AG nicht mehr.

Anzeige

Die Kanzlei Urmann + Collegen (U+C) hat ihr Mandat für die Redtube-Anmahnungen niedergelegt. Das berichtet der Rechtsanwalt Thomas Fell im Blog Anwalt24.de. "In einem Verfahren vor dem Amtsgericht Hannover, in dem wir für einen Mandanten eine negative Feststellungsklage eingereicht haben, gibt es eine überraschende Wendung", berichtet Fell. Mit Schreiben vom 30. April 2014 wurde dem Gericht mitgeteilt, dass U+C Rechtsanwälte das Mandat niedergelegt haben und die Firma The Archive AG nicht mehr vertreten.

Fell hatte die ordnungsgemäße Rechteinhaberschaft von The Archive AG bestritten. Nun hätte die Kanzlei U + C im Einzelnen nachweisen müssen, dass die Abmahnung im Detail ordnungsgemäß waren. Fell erwartet in der Feststellungsklage keine weiteren Aktivitäten durch die The Archive AG.

Der IT-Rechtsanwalt Christian Solmecke sagte Golem.de: "Es ist ungewöhnlich, wenn Anwälte im laufenden Verfahren das Mandat niederlegen. Häufigster Grund dafür ist, dass der Mandant fällige Gebühren nicht bezahlt hat. Eine Niederlegung des Mandats ist auch möglich, wenn das Vertrauensverhältnis zwischen Anwalt und Mandant zerrüttet ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Mandant seinem Anwalt wichtige Informationen verschwiegen hat und das erst im Prozess herausgekommen ist. Warum hier im konkreten Fall das Mandat gegenüber dem Kollegen Feil niedergelegt wurde, wissen wir nicht." Letztlich zeige sich dadurch immer mehr, dass die ganze Redtube-Abmahnwelle nichts anderes als eine riesige Luftnummer war.

Die Kanzlei Urmann + Collegen hatte Anfang Dezember Tausende Nutzer wegen einer angeblich illegalen Nutzung der Streaming-Plattform Redtube abgemahnt. Der Fall erregte auch deshalb Aufsehen, weil die Anwälte das Landgericht Köln dazu bewogen hatten, die IP-Adressen von Redtube-Nutzern ermitteln zu können. Inzwischen hat das Landgericht seine Ansicht zur Herausgabe der Nutzerdaten revidiert, zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Abmahnerkanzlei. Die Bundesregierung stellte unterdessen klar, dass sie im Streaming von Videos keine Verletzung von Urheberrechten sieht.


eye home zur Startseite
crazypsycho 14. Mai 2014

Das Mandat bestand mit Sicherheit. Nur The Archive AG war lediglich eine Scheinfirma die...

crazypsycho 14. Mai 2014

Nur Streaming aus legalen Quellen ist legal. Streaming aus offensichtlich(!) illegalen...

crazypsycho 14. Mai 2014

Nur das die Beweise keine wirklichen Beweise sind. Bekannt ist ja, das auf einer...

crazypsycho 14. Mai 2014

Es zieht leider schon. Den Anwälte müsste man etwas nachweisen können, um sie zu...

tibrob 14. Mai 2014

Meiner Meinung hat das Gericht ohne eingehende Prüfung den Kram durchgewunken und sollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  2. zooplus AG, München
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac GTX 1060 AMP 319,90€, Gigabyte Geforce GTX 1070 OC Windforce 414,90€, GTX 1080 G1...
  2. 329.99$

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  2. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  3. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit fünf unterstützten Smartphones

  4. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  5. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus

  6. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  7. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  8. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  9. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  10. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Rollenspiele sind out

    ArUmNIaX | 11:21

  2. Endlich :-)

    user0345 | 11:19

  3. Re: Eher Sorge statt Angst

    der_wahre_hannes | 11:15

  4. Wenn man schon auf eine "unoffizielle Version...

    Bohnensack | 11:13

  5. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    neocron | 11:10


  1. 11:00

  2. 10:45

  3. 10:30

  4. 10:00

  5. 08:36

  6. 07:26

  7. 07:14

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel