Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien (Bild: AFP/Getty Images)

Streaming-Dienst: Netflix startet angeblich im September 2014 in Deutschland

Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien (Bild: AFP/Getty Images)

Einem unbestätigten Bericht zufolge bereitet Netflix für den Herbst 2014 den Start seines Angebots in mehreren europäischen Ländern vor, darunter in Deutschland. Auch eine große Werbekampagne soll es dafür geben.

Anzeige

Das Magazin Curved berichtet in seiner Onlineausgabe, dass Netflix im September 2014 seinen Streaming-Dienst für Filme und Serien auch offiziell in Deutschland anbieten will und beruft sich auf mehrere namentlich nicht genannte Quellen. Bereits in den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte über einen baldigen Start von Netflix in Europa, weil das Unternehmen für den Standort Amsterdam Mitarbeiter mit Sprachkenntnissen in Deutsch, Französisch, Polnisch und Ungarisch suchte. Offenbar plant Netflix, seine Europazentrale in der niederländischen Stadt zu eröffnen.

Bisher ist der Dienst in Deutschland nicht offiziell nutzbar. Netflix unterbindet Zugriffe unter anderem durch eine Erkennung der IP-Adresse, was sich aber beispielsweise mit anderen - teils kostenpflichtigen - Diensten umgehen lässt. Wer die Netflix-Clients auf unterstützten Geräten installiert oder auch nur die Homepage mit einer deutschen IP aufruft, erhält bisher eine Fehlermeldung.

Ungeklärt ist bisher die Frage, ob Netflix seine Inhalte auch in Europa sowohl in den jeweiligen Landessprachen als auch mit Originalton anbieten wird. Hier gibt es vor allem mit US-Studios immer wieder Auseinandersetzungen, weil die Rechteinhaber durch den O-Ton eine Bedrohung des Geschäfts mit DVDs und Blu-rays sehen. Viele Fans von US-Serien und -Filmen ziehen aber die Originalfassung vor.

Das Unternehmen, das seit kurzem auch Eigenproduktionen wie die Serie House of Cards in 4K-Auflösung streamt, hat nach den jüngsten offiziellen Angaben weltweit 44 Millionen Abonnenten in 41 Ländern. Der größte Anteil der Kunden kommt aus den USA, wo es nach Daten aus dem vierten Quartal 2013 schon über 30 Millionen Abonnenten gibt. Seine aktuellen Zahlen stellt Netflix erst am 21. April 2014 vor, möglicherweise wird dann auch der Europa-Start bekanntgegeben. Bisher will Netflix die jüngsten Berichte nicht kommentieren.


eye home zur Startseite
Koto 15. Apr 2014

Weil die Dinger im Ausland oft sehr viel früher zu haben sind. Das extrem viele auf die...

robinx999 15. Apr 2014

also im Fall von TV Serien sieht es doch meistens so aus, erst kommt es im Pay TV dann...

Terra 15. Apr 2014

Welche extreme? Es geht hier nach wie vor um den Offlinemodus und das der TE, genau wie...

robinx999 15. Apr 2014

mir ist übrigens gerade noch eine zahl eingefallen wo man evtl. das O-Ton interesse...

HabeHandy 14. Apr 2014

Bei Netflix (USA) gibt es die Checkbox "Prefer HTML5 player instead of Silverlight...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DICOS GmbH Kommunikationssysteme, Darmstadt
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  3. Media-Saturn Electronic Online Services GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  2. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  3. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  4. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  5. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  6. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  7. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  8. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  9. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  10. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Ohne Angabe der zu verlegenden Länge ist der...

    RipClaw | 22:52

  2. Re: Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert...

    Proctrap | 22:49

  3. Re: Warum sollte die Telekom so einen...

    Nasreddin | 22:49

  4. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    Hawk321 | 22:43

  5. Re: Und wieviele Informatiker sind jetzt fest...

    picaschaf | 22:35


  1. 22:43

  2. 18:45

  3. 17:23

  4. 15:58

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 14:42

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel