Anzeige
Volksbox Movie
Volksbox Movie (Bild: Media Markt)

Streaming-Client Media Markt bringt Set-Top-Box Volksbox Movie für 69 Euro

In dieser Woche bringt der Elektronikdiscounter Media Markt seine Volksbox Movie in den Handel. Sie dient für Filme aus dem eigenen Netz oder von externer Festplatte sowie die Leih- und Kaufangebote von Media Markt.

Anzeige

Der Media Markt hat die Set-Top-Box Volksbox Movie angekündigt. Wie der Elektronikdiscounter am 23. Mai 2012 bekanntgab, kostet das Gerät 69 Euro und bietet den Zugang zum Videodownloadshop des Konzerns.

  • Die Benutzeroberfläche der Volksbox. (Bild: Media Markt)
Die Benutzeroberfläche der Volksbox. (Bild: Media Markt)

Drei Leihfilme nach Wahl sind bereits enthalten. Geboten werden Leih- und Kauffilme. Voraussetzung für die Wiedergabe sind ein TV-Gerät mit HDMI-Schnittstelle und eine Internetverbindung mit mindestens 6-MBit/s-Datenübertragungsrate. Eine Suchfunktion und individuelle Merklisten für das Filmangebot gehören zur Bedienungssoftware. Bislang ließen sich die Media-Markt-Filme nur über den Computer herunterladen oder streamen.

Das Bezahlen ist nur mit der Media-Markt-Downloadkarte und Click-and-Buy möglich. Gekaufte Filme können angeschaut und auch als digitale Kopien über den Webaccount heruntergeladen werden. Geliehene Filme werden 48 Stunden lang für die Onlinewiedergabe freigeschaltet. "Eine Festplatte oder SSD ist bei der Volksbox Movie nicht enthalten", sagte eine Sprecherin Golem.de

Der Service wird über den Video-on-Demand-Anbieter Rovi abgewickelt und soll "demnächst auch auf weiteren internetfähigen Geräten verfügbar" sein. Die Volksbox Movie unterstützt HD-Filme und ist für die Wiedergabe nicht nur von Filmen, sondern auch von Musik, Fotos und Webanwendungen wie Youtube und Picasa geeignet.

Laut dem Datenblatt kommt die Volksbox auch mit NTFS-Datenträgern zurecht, sie können über einen der beiden USB-2.0-Ports an der Seite angeschlossen werden. Auch FAT32 sowie Ext sollen als Dateisysteme unterstützt werden. Das Streamen aus dem eigenen Netzwerk über die hinten angebrachte Fast-Ethernet-Schnittstelle soll mit Windows-Freigaben klappen. DLNA wird nicht unterstützt.

WLAN ist nur über das externe WLAN-USB-Dongle für 802.11b/g/n möglich, das zum Lieferumfang gehört. Unterstützt werden die Codecs MPEG4, H.264, VC1, WMV, MP3, AC3 und WMA sowie die Containerformate MP4, MKV, MOV, FLV, VOB und M2TS. Als DRM kommt Microsoft Playready zum Einsatz. Zum Lieferumfang gehört auch eine Fernbedienung. Einen Empfänger für Kabel- oder Satellitenfernsehen besitzt das Gerät nicht. Die Volksbox Movie kommt in dieser Woche in den Verkauf.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 24. Mai 2012

und wir toll beim Wirtschaftswunder der Käfer war.. von wem wurde der nur noch mal in...

SoniX 24. Mai 2012

Ich glaube wir haben einfach aneinander vorbeigeredet. Habe keine Ahnung auf was du...

spmedia 24. Mai 2012

maxdom bietet seit einiger zeit eine kündigung na jedem monat an.

fratze123 24. Mai 2012

Die Kaufpreise entsprechen den Preisen für Blu-Rays. Ehe ich da also stundenlang...

fratze123 24. Mai 2012

"Darauf haben wir nicht gewartet."

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Consultant - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Sankt Ingbert
  2. Softwareentwickler (m/w) mit Schwerpunkt JAVA
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Softwareentwickler/in / Wirtschaftsinformatiker/in
    Semmel Concerts Entertainment GmbH, Berlin oder Bayreuth
  4. Systemadministrator (m/w) für Applikationsbetrieb im IT-Backbone
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. BESTPREIS: PNY GF980GTX4GEPB Nvidia GeForce GTX980 1126 MHz 4GB
    nur 557,00€
  2. Sandisk Ultra II SSD 2,5" 480-GB-SSD
    nur 127,90€
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  2. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  3. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  4. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  5. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  6. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  7. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  8. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  9. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv

  10. Peter Sunde

    Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Microsoft SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
  2. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Release-Termin falsch?

    CyKr | 20:02

  2. Re: Und Leute, die davor Angst haben, dürfen wählen

    Eheran | 20:02

  3. Re: Was kann Number 26 was eine andere Bank nicht...

    /mecki78 | 20:01

  4. Re: Unprofesionell

    JTR | 20:00

  5. Damals war alles besser...

    LeLars | 19:59


  1. 17:55

  2. 17:52

  3. 17:37

  4. 17:10

  5. 16:12

  6. 15:06

  7. 14:46

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel