Abo
  • Services:
Anzeige
Szene aus The Crown
Szene aus The Crown (Bild: Netflix)

Streaming: 4K-Netflix für Windows 10 setzt einen Kaby-Lake-Chip voraus

Szene aus The Crown
Szene aus The Crown (Bild: Netflix)

Wer auf einem Windows-10-Gerät erstmals Netflix in 4K-UHD schauen möchte, muss zwei Dinge beachten: Neben der passenden CPU muss es auch der richtige Browser sein.

Microsoft hat mitgeteilt, dass Nutzer eines Windows-10-Systems ab dem 25. November 2016 die Möglichkeit erhalten, bei Netflix Serien wie das neue The Crown in 4K-UHD-Auflösung zu schauen. Bisher war das nur via Smart-TV oder Streaming-Box möglich. Allerdings müssen einige Einschränkungen berücksichtigt werden, von denen uns nicht alle plausibel erscheinen.

Anzeige

Abgesehen von einem passenden Display muss unter Windows 10 der Edge-Browser verwendet werden. Hintergrund ist, dass Netflix auf Play Ready 3.0 setzt, welches Microsoft mit dem Anniversary Update für Windows 10 eingeführt hat. Das Digital Rights Management (DRM) setzt neben der Software-Unterstützung auch die richtigen Hardware-Komponenten voraus.

Laut Microsoft klappt 4K nur mit Kaby Lake

Netflix nutzt für sein 4K-UHD-Material den H.265-Codec mit 10 Bit pro Farbkanal (für HDR), eine entsprechende Beschleunigung in Hardware ist bei aktuellen AMD-Polaris-, Intel-KBL- und Nvidia-Pascal-Grafikeinheiten vorhanden. Aus einem unerfindlichen Grund listet Microsoft aber nur Kaby Lake als kompatibel. Diese Chips für Mini-PCs und Ultrabooks stecken bisher in kaum einem Gerät, wodurch Netflix die 4K-Inhalte nur für wenige Nutzer verfügbar machen würde.

Es gilt also, in ein paar Tagen auszuprobieren, wie 4K-UHD-Serien auf laut Blog-Eintrag nicht unterstützten Grafikeinheiten laufen. Zumindest bei Modellen wie AMDs Radeon RX 480 oder Nvidias Geforce GTX 1080, die beide Play Ready 3.0 und H.265-10-Bit-Decoding beherrschen, sollte eine Wiedergabe an ein Display mit 4K-UHD-Auflösung und HDCP 2.2 funktionieren.

Zu den Netflix-Inhalten, die 4K und teilweise HDR - was auf Notebook-Displays bisher nicht funktioniert - unterstützen, zählen unter anderem Better Call Saul, Brea­king Bad, Fearless, House of Cards, Nar­cos und Stran­ger Things.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 24. Nov 2016

Vielleicht gibt's auf der CES ein paar Prototypen zu sehen.

Themenstart

sneaker 23. Nov 2016

Deren eingebaute HEVC-Software-Decoder hatte ich bei meinem Beitrag im Hinterkopf. Der...

Themenstart

sneaker 23. Nov 2016

Wenn es nur eine Empfehlung wäre, würde sich niemand beschweren. Laut Microsoft ist Kaby...

Themenstart

HubertHans 23. Nov 2016

Nein. Das hat er schon seit Windows Vista. Abschaffung von Directsound und Integration...

Themenstart

Noneatme 23. Nov 2016

Du hast DRM vergessen. Diesen Scheiß braucht auch keiner.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. 34,41€ mit Couponcode DIY007

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  2. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  3. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  4. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  5. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  6. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  7. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

  8. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  9. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  10. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Touchscreen im Auto geht garnicht (kt)

    Mithrandir | 12:29

  2. Re: ...dass Apple eine absolute Mistidee zum...

    coass | 12:29

  3. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    Trollversteher | 12:28

  4. das war ja klar, dass die Presse solche...

    rocountry | 12:27

  5. Wenn wir schon beim Thema Fanfilmen sind: Mario...

    kabauterman | 12:25


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:35

  4. 11:31

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 09:00

  8. 08:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel