Abo
  • Services:
Anzeige
Das Whatsapp-Logo
Das Whatsapp-Logo (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Störung: Whatsapp kämpft mit Serverproblemen

Vom frühen Abend des 22. Februar 2014 bis kurz vor Mitternacht hat der Kurznachrichtendienst Whatsapp nicht funktioniert. Die Hintergründe sind noch unklar, das Unternehmen gab jedoch Serverprobleme als Grund an.

Anzeige

Der Kurznachrichtendienst Whatsapp arbeitet seit dem Abend des 22. Februar 2014 deutscher Zeit an seiner Infrastruktur. Die Apps des Dienstes melden, sie könnten direkte Nachrichten nicht zustellen und auch Gruppen nicht ansprechen.

Worin genau die technischen Probleme bestehen, ist noch nicht bekannt, es dauerte auch einige Stunden, bis sich das Unternehmen Whatsapp öffentlich äußerte. Dies geschah durch einen Tweet des Accounts @wa_status, über den der Dienst Statusupdates verschickt. Darin ist auch nachzulesen, dass Serverprobleme bei Whatsapp mit schöner Regelmäßigkeit auftreten: Von Juli bis Dezember 2013 gab es stets einmal im Monat technische Schwierigkeiten, allerdings lief der Dienst in den vergangenen beiden Monaten störungsfrei.

Auf anderen Wegen als per Twitter kommuniziert Whatsapp bisher nicht mit seinen Nutzern, so findet sich beispielsweise noch kein Eintrag im firmeneigenen Blog. Das mag daran liegen, dass die nach Angaben des Unternehmens nur 50 Mitarbeiter starke Firma derzeit fieberhaft an der Lösung der Probleme arbeitet.

Über einen möglichen Zusammenhang mit der kürzlich erfolgten Übernahme von Whatsapp durch Facebook ist derzeit auch noch nichts bekannt. Whatsapp hatte in seinem Blog versprochen,dass sich für die Nutzer nichts ändern solle und das Unternehmen auch eigenständig weiterbetrieben werden soll. Zu einer Verbindung der Infrastruktur von Whatsapp mit der von Facebook äußerte sich der Kurznachrichtendienst dabei auch nicht. Die erst vor fünf Jahren gegründete Firma, deren Dienst weit über 400 Millionen Benutzer haben soll, war für 19 Milliarden US-Dollar von Facebook gekauft worden.

Nachtrag vom 23. Februar 2014, 0:05 Uhr

Whatsapp hat gemeldet, dass die Probleme behoben seien. Der Dienst funktioniert wieder.


eye home zur Startseite
flaviaarking888 25. Feb 2014

Ich nutze lieber Sachen, die nicht gehyped werden. KakaoTalk zum Beispiel.

Lala Satalin... 24. Feb 2014

Ein Hoch auf die Autokorrektur. :D Darf ich fragen ob Android, iOS oder WP?

Flyns 24. Feb 2014

Wäre ja auch dumm, wenn sie etwas anderes tun würden... Den Post hake ich erst als...

0xDEADC0DE 24. Feb 2014

Die auch noch oft uninstallierbar vorinstalliert ist... deaktiveren bringt nach dem...

DerGoldeneReiter 23. Feb 2014

Was willst du uns damit jetzt mitteilen? Bitte ohne Sarkasmus.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Bremer Tageszeitungen AG, Bremen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  4. SICK AG, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 114,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Rechtliche Verwertbarkeit?

    Tuxianer | 22:21

  2. Re: Riskanter Neuanfang

    Steffo | 22:19

  3. Re: Welche meiner Daten verkaufe ich dafür?

    Micki | 22:06

  4. Re: Die ist gut

    ChMu | 22:00

  5. Ich will nur eines... XPoint!

    maverick1977 | 21:48


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel