Abo
  • Services:
Anzeige
Bermuda: Satellitenaufnahme von Nasa und World Imagery
Bermuda: Satellitenaufnahme von Nasa und World Imagery (Bild: Asybaris01)

Steuertrick Google leitet 11,9 Milliarden US-Dollar ins Bermuda-Dreieck

Google nutzt seine Steuertricks verstärkt und schaufelt noch mehr Werbeeinnahmen auf die Bermudas, die mit internen Lizenzeinnahmen kleingerechnet werden. Dabei kommen "Double Irish" und "Dutch Sandwich" zum Einsatz.

Anzeige

Google baut seine legalen Steuertricks weiter aus und leitet einem Bericht der britischen Financial Times zufolge Lizenzeinnahmen in Höhe von 11,9 Milliarden US-Dollar (8,8 Milliarden Euro) an seine Briefkastenfirma auf den Bermudas. Die Financial Times stützt sich auf Pflichtmitteilungen einer niederländischen Tochtergesellschaft von Google.

Das ist ein Viertel mehr als im Jahr 2011. Das Unternehmen reduziert so seinen durchschnittlichen Auslandssteuersatz auf etwa fünf Prozent.

Auf den Bermudas gibt es keine Unternehmenssteuern. Der US-Konzern nutzt die Steuertricks "Double Irish" und "Dutch Sandwich". Google verbucht Werbeeinnahmen aus Europa und Asien bei einer Tochterfirma in Irland. Dieses Google-Unternehmen zahlt Lizenzgebühren für die Nutzung von Technologie an eine weitere irische Tochterfirma, woher die Bezeichnung "Double Irish" kommt. Diese Firma hat ihren Sitz auf den Bermudas, ist jedoch in Irland registriert. Weil das Geld über die Niederlande in Richtung Bermudas geleitet wird, reden die Experten von "Dutch Sandwich".

Im vergangenen Jahr konnte Google damit seinen Steuersatz auf Gewinne im Ausland massiv senken, obwohl der Unternehmenssteuersatz in den europäischen Ländern, in denen Google aktiv ist, bei 26 bis 34 Prozent liegt.

In Großbritannien, seinem wichtigsten Auslandsmarkt, wo Google laut einem Bericht vom Dezember 2012 11 Prozent seines Umsatzes oder 4,1 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete, zahlte der US-Konzern damit nur umgerechnet 9,6 Millionen US-Dollar Steuern.

Apple, Amazon und Microsoft wenden dieselben Tricks an.


eye home zur Startseite
neocron 14. Okt 2013

hast du Beweise dafuer? oder ist es doch nur quatschige Willkuer? und nochmal, Beweis...

Lonli 14. Okt 2013

Fazit: "Passt schon, Hauptsache legal und wen interessiert schon Moral?" Ich finde nicht...

steffenbpunkt 14. Okt 2013

Das wäre die richtige Stelle um zu agieren - solche Schlupflöcher zu stopfen. Den Vorwurf...

ndakota79 14. Okt 2013

Das müsste dann für jedes Unternehmen gelten, das seine Waren oder Dienstleistungen auch...

tingelchen 14. Okt 2013

Er kauft sich dann Solar Pannels aus China für Warmwasser und Strom ;)


tentatives entlinken - seo blog / 11. Okt 2013

Steuern sparen mit Google



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  3. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,94€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    Pjörn | 06:32

  2. Re: Was ist eine Distribution...

    Pjörn | 06:17

  3. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Ovaron | 05:11

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Gromran | 04:18

  5. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 03:08


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel