Abo
  • Services:
Anzeige
Deric L. in dem Anonymous-Video
Deric L. in dem Anonymous-Video (Bild: Anonymous-Video)

Steubenville: Anonymous-Hacker droht längere Haft als Vergewaltigern

Deric L. in dem Anonymous-Video
Deric L. in dem Anonymous-Video (Bild: Anonymous-Video)

Mit einem Hack hat KYAnonymous eine 16-Jährige unterstützt, die vergewaltigt und auf Facebook, Twitter und anderen Netzwerken verhöhnt wurde. Ein zwölfköpfiges FBI-SWAT-Team stürmte seine Wohnung.

Dem Hacker Deric L. (KYAnonymous), der sich für ein Vergewaltigungsopfer eingesetzt hat, droht eine längere Haftstrafe als den Vergewaltigern. Das berichtet das Magazin Mother Jones, das den Cybersecurity Consultant interviewt hat. "Ich würde es wieder tun", sagte er dem Magazin.

Anzeige

Die 16-Jährige war im August 2012 in Steubenville, Ohio, von Mitgliedern des Footballteams der örtlichen Highschool vergewaltigt worden. Andere Mitglieder des Teams veröffentlichten Videos, Fotos und Tweets von der Tat über Youtube, Instagram, Facebook und Twitter , um das Opfer zu verhöhnen. Eines der Teammitglieder twitterte: "Das Lied für diese Nacht ist definitiv 'Rape Me' von Nirvana" und "Einige Leute verdienen es, dass man sie anpinkelt", was mehrmals von anderen Mitgliedern des Footballteams und deren Freunden geteilt wurde.

Hacker forderten eine Entschuldigung

KYAnonymous hackte zusammen mit dem Hacker die Fanseite des Teams Rollredroll.com und forderte die Täter und Mittäter in einem Video zu einer Entschuldigung bei dem Mädchen auf. Er machte in dem Video auch die Verhöhnung des Opfers in sozialen Netzwerken öffentlich und drohte den Tätern, ihre Namen und Adressen zu verbreiten.

Sein Haus wurde daraufhin von einem zwölfköpfigen FBI-SWAT-Team mit M-16-Gewehren gestürmt, die ihm direkt an den Kopf gehalten wurden. Seine Rechner und seine Xbox wurden beschlagnahmt und der 26-Jährige gefesselt abgeführt.

Deric L. wird nach dem Computer Fraud and Abuse Act angeklagt, ihm drohen zehn Jahre Haft. Die beiden Vergewaltiger wurden am 17. März 2013 für ihre jeweiligen Vergehen zur Mindeststrafe von zwei Jahren beziehungsweise einem Jahr Haft verurteilt.


eye home zur Startseite
Trollfeeder 04. Nov 2013

Dennoch hätte ich das Problem das ich es bestialisch finde jemanden seinen Tod...

hw75 01. Nov 2013

Der Threadersteller sollte selbst mal vergewaltigt werden von einem halben Footballteam...

AnonymerHH 12. Sep 2013

nur so aus neugierde, hast du den text ein paarmal mit google translate nach koreanisch...

Youssarian 15. Jun 2013

Wunderbar, einfach nur wunderbar!

teenriot 13. Jun 2013

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/software-schwarzmarkt-gefaengnisstrafe-fuer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Evonik Industries AG, Essen
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Re: Flughöhe und Flughäfen

    Flasher | 23:29

  2. Re: Beschleunigung ist aber auch das einzige...

    ChMu | 23:28

  3. Re: Honor - Rootbar oder eher nicht so?

    Cok3.Zer0 | 23:28

  4. Re: Das wird Konsequenzen haben

    crazypsycho | 23:27

  5. Re: Tesla, Tesla, Tesla....

    gigman | 23:26


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel