Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia-Chef Stephen Elop
Nokia-Chef Stephen Elop (Bild: Lehtikuva Lehtikuva/Reuters)

Stephen Elop Für ein Android-Smartphone kam Nokia zu spät

Der Nokia-Chef Stephen Elop hat erklärt, weshalb der ehemalige Marktführer vor zwei Jahren auf Windows Phone statt auf das Android-System gewechselt ist: Für Nokia war es bereits zu spät, noch Android-Smartphones zu bauen. Elop fürchtete die Dominanz eines Herstellers.

Anzeige

Zwei Jahre nach Nokias Wechsel von Symbian zu Microsofts Windows Phone erklärt der Nokia-Chef Stephen Elop in der britischen Zeitung The Guardian, wie er die Situation damals einschätzte. Demnach habe es durchaus die Überlegung gegeben, Nokia Smartphones auf Basis von Googles Android zu entwickeln und zu verkaufen. Aber nach Auffassung von Elop wäre Nokia dann zu spät in das Android-Segment eingestiegen. "Viele andere waren bereits in diesem Bereich aktiv", erklärte Elop.

Elop erwartete Samsungs Dominanz im Android-Bereich

Ohne Samsung explizit beim Namen zu nennen, gab Elop an, die Dominanz des Herstellers im Android-Bereich bereits 2010 ausgemacht zu haben. "Im Android-Markt bieten viele verschiedene Hersteller eine Reihe guter Geräte an, aber nur eine Firma wurde im Wesentlichen zum dominanten Teilnehmer in diesem Markt", sagte Elop und meint damit ganz klar Samsung.

Samsung dominiert nicht nur den Android-Bereich, sondern ist seit knapp zwei Jahren Marktführer im weltweiten Smartphone-Markt. Seit knapp einem Jahr ist Samsung auch im Handymarkt auf dem ersten Platz. Zuvor führte Nokia jahrelang den Handy- und Smartphone-Markt an.

Elop sah vor drei Jahren einen Hardwarehersteller, der "aufgrund seiner Ressourcen und der weitreichenden Integration" den Bereich dominieren würde. Samsung fertigt viele Bauteile seiner Smartphones selbst und ist damit weniger auf Zulieferer angewiesen. Bezüglich der Ressourcen bezieht sich Nokia vor allem auf die Geldmittel, die Samsung zur Verfügung stehen, um Geräte zu entwickeln und zu vermarkten.

Netzbetreiber sehen in Nokia eine dankbare Alternative

Elop erklärte, die Mobilfunknetzbetreiber würden Nokia derzeit als dankbare Alternative zu Apple und Samsung sehen. Denn sie stören sich daran, dass Apple und Samsung gemeinsam den Smartphone-Markt mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz anführen.


eye home zur Startseite
redmord 23. Jul 2013

Bla bla ... local Sync ist sowas von Vorgestern. Eine Funktion, die nur zwei User...

kmork 23. Jul 2013

Nicht "der Markt" ist in eine verkehrte Richtung gegangen, sondern eigentlich vor Allem...

azeu 22. Jul 2013

nö, kapier ich nicht. Bitte erklären.

azeu 22. Jul 2013

wie gut das Image seiner eigenen Geräte war? Selbst mit Android hätten die Leute dennoch...

Jordanland 22. Jul 2013

Ich kann verstehen, dass du diesem OS hinterhertrauerst aber ganz im ernst. Nokia hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. Formel D GmbH, Leipzig
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    Rabenherz | 22:22

  2. Re: Mich wuerde interessieren ..

    cmi | 22:21

  3. Re: Die Navy erlaubt Tracking-Software?

    schachbrett | 22:20

  4. Re: Kritik verstehe ich nicht

    Analysator | 22:19

  5. Re: Was soll das für einen Wert haben?

    DrWatson | 22:19


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel