Steer by Wire: Nissan stattet Auto mit elektronischer Lenkung aus
Elektronische Lenkung: hält bei Seitenwind automatisch die Spur (Bild: Nissan)

Steer by Wire Nissan stattet Auto mit elektronischer Lenkung aus

Nissan will einige 2013er Modelle mit einer elektronischen Lenkung ausstatten: Die Drehungen am Lenkrad werden nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch auf die Räder übertragen.

Anzeige

Im Flugzeug ist das schon Standard: Der Pilot steuert die Maschine nicht mehr mit dem Steuerknüppel, sondern mit einem Joystick. Künftig soll diese Technik auch auf die Straße kommen: Nissan hat für mehrere Modelle seiner Marke Infiniti ein Steer-by-Wire-System angekündigt. Die Autos sollen 2013 auf den Markt kommen.

Bei einem herkömmlichen Lenksystem wird die Drehung, die der Fahrer am Lenkrad durchführt, mechanisch auf die Räder übertragen. Nissan will bei den Infinitis die direkte Verbindung zwischen Lenkrad und Rädern abschaffen. Die Lenkbewegung wird in elektronische Signale gewandelt, die an eine Steuereinheit übertragen werden. Diese wiederum sendet Befehle an Aktoren an der Vorderachse, die dann die Räder lenken. Dadurch werde die Absicht des Fahrers sogar schneller auf die Räder übertragen als mit einer herkömmlichen mechanischen Lenkung, erklärt Nissan.

Unebenheiten ausgleichen

Damit der Fahrer trotz der Entkopplung auch eine Rückmeldung über den Fahrbahnzustand erhält, sind die Räder mit Sensoren ausgestattet, die diese Informationen liefern. Allerdings sollen nur die wichtigen beim Fahrer ankommen, etwa wenn die Fahrbahn glatt ist. Kleinere Unebenheiten oder Schlaglöcher soll das System automatisch ausgleichen. Der Fahrer soll also gar nicht merken, wenn er auf einer schlechten Straße unterwegs ist.

Das Auto ist zudem mit einer Kamera am Rückspiegel ausgestattet, die als Spurassistent dient. Kommt das Auto etwa durch Seitenwind von der Spur ab, erkennt die Kamera das und sendet die Daten direkt an die Steuereinheit. Diese korrigiert dann automatisch die Richtung.

Dieses Lenksystem basiere auf einer Reihe von Steuereinheiten (Electronic Control Unit, ECU). Falls eine davon ausfallen sollte, werde eine andere ihre Aufgaben mit übernehmen, erklärt Nissan. Zur Sicherheit - damit das Fahrzeug nicht unlenkbar wird, wenn das System ausfällt - werden die Autos zudem noch mit einer mechanischen Lenkung ausgestattet sein. Sollte das Steer-by-Wire-System versagen, wird diese über eine Kupplung aktiviert.


tingelchen 23. Okt 2012

Der neue Mercedes ML wars glaub ich, hat auch eine rein elektrische Lenkung. Keine...

Neuro-Chef 22. Okt 2012

Kein Darwin Award für mich; das habe ich noch nie getan. Genau genommen bin ich sogar...

Bouncy 22. Okt 2012

Ja diese lächerliche, haarsträubend konstruierte Situation kann natürlich eintreten und...

Lala Satalin... 21. Okt 2012

Lesen ist nicht deine Stärke oder? Bei einem Komplettausfall der Elektronik greift die...

Oswaldo 20. Okt 2012

Nissan is stepping once more for a newest innovation with a great risk through their...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Programmierer Visual Objects (m/w)
    über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Norddeutschland
  2. Senior Network Engineer - Voice Projects (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen
  3. Software-Entwickler (m/w) Java
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  4. Web-Devoloper/in
    GAMESROCKET GmbH, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android Wear

    Asus bringt Zenwatch zur Ifa

  2. iWatch

    Apple plant angeblich Wearable zum 9. September

  3. Wartungspanne

    Totalausfall bei Time Warners Internetzugängen

  4. AGB

    Amazon.de verschlechtert Bedingungen für Kreditkarte

  5. Rockstar Games

    GTA 5 wird zu groß für 12-GByte-Playstation

  6. Nach 36 Jahren

    Bundesdatenschutz wird unabhängige Behörde

  7. Lumina

    PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

  8. Cloud

    Niedrigerer Preis und neue Funktionen bei Dropbox

  9. Dragon Age Inquisition

    Multiplayer mit Mikrotransaktionen

  10. Vorwurf

    Uber bekämpft Konkurrenten mit schmutzigen Methoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel