Steampunk: Computertastatur mit alten Schreibmaschinentasten
Datamancer Executive Keyboard (Bild: Richard R. Nagy/Etsy)

Steampunk Computertastatur mit alten Schreibmaschinentasten

Das Datamancer Executive Keyboard ist eine PC-Tastatur, die eher an eine alte Schreibmaschine als an ein modernes Eingabegerät erinnert. Nur sehr wenige Exemplare sind derzeit im Angebot.

Anzeige

Materialien wie Metall und Leder treiben den Preis des handgefertigten Datamancer Executive Keyboards hoch. Hersteller der Edeltastatur ist der Bastler Richard R. Nagy, der mit seinen Steampunk-Kreationen auch schon Bildschirme, Notebooks und andere Hardware so gebaut oder umgerüstet hat, als würden sie aus dem viktorianischen Zeitalter stammen, also aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
  • Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)
Datamancer Executive Keyboard (Bild: Datamancer)

Die Tastatur wird über den Onlinemarktplatz Etsy vertrieben und ist mit 104 Tasten inklusive eines abgesetzten Ziffernblocks und Sondertasten ausgestattet. Die Tastaturen werden über Etsy mit der US-Tastenbelegung (QWERTY) angeboten. Der Hersteller fertigt sie auf Wunsch aber auch mit anderen Belegungen an. Die Tasten sind nach Angaben des kalifornischen Herstellers mit hochwertigen Switches ausgerüstet, die Millionen von Tastendrücken überstehen sollen.

Manufaktur-ähnliche Herstellung und teure Materialien treiben Preis in die Höhe

Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB. Derzeit sind von dem silberfarbenen Modell mit schwarz unterlegten Tasten nur neun Stück im Angebot. Jedes Gerät kostet 750 US-Dollar. Auf der Website von Richard R. Nagy alias Datamancer sind noch weitere Tastaturen zu finden, die teilweise im Art-Deco-Stil gehalten sind.

Eine ähnliche Richtung wie Datamancer verfolgt auch der Tüftler Jack Zylkin. Er baut alte Schreibmaschinen um, die dann in Tastaturen für PCs, Macs und iPads verwandelt werden. Auch sie werden per USB angebunden. Ihre Preise liegen fast auf dem gleichen Niveau des Datamancer Executive Keyboards.


Bill S. Preston 11. Mär 2013

/Klugschiss on Sollte das in korrektem Englisch nicht "Machines that never were!" heißen?

wb 11. Mär 2013

http://www.youtube.com/watch?v=TFCuE5rHbPA

Strassenflirt 11. Mär 2013

Daher kommen also die Tastaturen aus der Zukunft, die in Max Headroom dargestellt werden.

M.P. 11. Mär 2013

Unter jeder Taste befindet sich ein Ventil, welches bei Betätigung einen Dampfstrom durch...

IrgendeinNutzer 10. Mär 2013

Oder ein fast schwarzes Grau. Zu schwarz finde ich persönlich "zu hart" in meinen Augen.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  2. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  2. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  3. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  4. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  5. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  6. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  7. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  8. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"

  9. IT-Gipfel 2014

    Gabriel fordert mehr IT-Begeisterung vom Mittelstand

  10. 20-Nanometer-DRAM

    Samsung fertigt Chips für DDR4-Module mit 32 bis 128 GByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel