Anzeige
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Steam: Valve gibt keine Unterlassungserklärung ab

Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Es droht ein Rechtsstreit: Trotz Fristverlängerung hat Valve gegenüber dem Verbraucherzentrale Bundesverband (Vzbv) keine Unterlassungserklärung abgegeben. Es geht um die Nutzungsbedingungen von Steam.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (Vzbv) hatte Valve Software aufgefordert, bis zum 26. September 2012 eine Unterlassungserklärung abzugeben. Der Termin wurde dann bis zum 10. Oktober 2012 verlängert - aber nach wie vor scheint Valve nicht bereit, seine Geschäftsbedingungen zu ändern. Jedenfalls hat die US-Firma nach Informationen von Golem.de bislang keine entsprechende Erklärung unterzeichnet. Der Vzbv hat nun die Möglichkeit, ein Gerichtsverfahren gegen Valve einzuleiten.

Anzeige

Konkret geht es um einen Vorfall Anfang August 2012. Damals hatte Valve die Nutzungsbedingungen von Steam geändert. Spieler, die sich anschließend eingeloggt hatten, mussten neuen Geschäftsbedingungen zustimmen. Wer das nicht tat und stattdessen auf "Abbrechen" klickte, hatte ab diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit mehr, auf Steam und seine Spiele zuzugreifen.

Gleichzeitig kämpft der Vzbv erneut dafür, dass Kunden die auf Steam gekauften Spiele weiterveräußern können. Das ist derzeit nicht möglich, weil die Games per Code untrennbar mit dem jeweiligen Nutzerkonto verknüpft sind. Die Verbraucherschützer hatten bereits früher gegen diese Praxis geklagt, den Prozess allerdings Anfang 2010 vor dem Bundesgerichtshof verloren.

Die Verbraucherschützer rechnen sich inzwischen offenbar bessere Chancen aus, weil der Europäische Gerichtshof Mitte 2012 in einem Urteil grundsätzlich entschieden hat, dass gebrauchte Software, die per Download erworben wurde, auch weiter veräußert werden darf. Valve hat sich bislang nicht zu den Vorgängen geäußert.

Nachtrag vom 10. Oktober 2012, um 16.45 Uhr

Der Vzbv hat darauf hingewiesen, dass Valve theoretisch noch bis zum heutigen Abend die Möglichkeit hat, die Unterlassung zu unterschreiben oder eine Fristverlängerung zu beantragen.


eye home zur Startseite
krakos 16. Okt 2012

Wenns so wäre, könnte ich ja wunderbar ohne Probleme alle Software aus den 90ern auf...

flasherle 13. Okt 2012

wie kann man sein baby verkaufen mit dem man 2 jahre lang spaß hatte? das wird behalten...

chrulri 13. Okt 2012

Ich spreche nicht von uns sondern von mir, denn was ihr denkt kann ich im vornherein...

JTR 13. Okt 2012

Der Kerl hat mit seinem Beitrag 100% recht, aber das wollen hier all die Geizhälse nicht...

JTR 13. Okt 2012

Meines Wissens eben nicht (kam mal eine Sendung im Schweizer Fernsehen). Die...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  2. Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. HELUKABEL GmbH, Hemmingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  2. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  3. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  4. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  5. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  6. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  7. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  8. Streaming

    Netflix arbeitet mit Partnern an einer Sprachsuche

  9. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  10. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Re: Unterschiedlicher Status? Was heißt das für...

    ChevalAlazan | 20:42

  2. Re: VG Cats zu dem Thema ...

    Lala Satalin... | 20:41

  3. Re: Das muss man sich mal ...

    ChevalAlazan | 20:37

  4. Re: Endlich....

    GrandmasterA | 20:34

  5. Re: Solange MS keine Kehrtwende beim Datenschutz...

    Moe479 | 20:33


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel