Abo
  • Services:
Anzeige
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

Steam: Bis zu 500 Petabyte Datenaufkommen im Monat

Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

Das Datenaufkommen bei Steam ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen: Bis zu 500 Petabyte an PC-Spielen und anderen Daten werden jeden Monat über die Server verschickt. Jetzt rüstet Valve die Netzwerkinfrastuktur auf.

Valve arbeitet zusammen mit dem Provider Level 3 an der Aufrüstung seiner Netzwerkinfrastruktur. Geplant ist unter anderem, Ports mit einer Kapazität von 100 Gbit/s für die Onlineplattform einzurichten, sowie eine Zusammenlegung bestehender Netzwerke auf ein IP-Backbone. Das haben die beiden Unternehmen in einer Pressemitteilung geschrieben, in der sie sonst keine weiteren Details nennen - aber ungewohnt ausführliche Angaben dazu machen, welches Datenaufkommen Steam verursacht.

Anzeige

Demnach ist das Internetverkehrsaufkommen auf den Steam-Servern um rund 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. "Steam wird von über 100 Millionen Anwendern genutzt, was durchschnittlich mehr als 10 Millionen Spielern gleichzeitig und über zwei Milliarden protokollierten Spielminuten pro Tag entspricht", so Level 3. Genaue Zahlen über die jeweils aktiven Nutzer veröffentlicht Valve alle zwei Stunden auf seiner Statistikseite.

Das Datenaufkommen von Steam liegt laut Level 3 bei durchschnittlich 450 bis 500 Petabyte weltweit pro Monat und bei vier bis fünf Exabyte pro Jahr. Kleiner Vergleich mit allerdings etwas älteren Zahlen von Netflix: Der Film-Streamingdienst veröffentlicht zwar selbst keine Zahlen, soll aber laut einer Schätzung im vierten Quartal 2014 ein Datenaufkommen von rund 24 Exabyte verursacht haben.


eye home zur Startseite
Dwalinn 18. Jan 2016

Die frage ist wie hoch könnte man die Stapeln ;-)

/usr/ 17. Jan 2016

Deswegen habe ich alle Spiele gesichtert, falls meinem Windows mal was passieren sollte. :)

M.Kessel 17. Jan 2016

Nein danke. Damit ich als Steam Kunde sofort von diversen Abmahnarschlöchern...

michael_ 15. Jan 2016

made my day. Ich liebe es, wenn sich jemand Zeit nimm banale Fragen seriös und...

boiii 14. Jan 2016

0,0064172100332309



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. 198,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    bombinho | 17:19

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    Lügenbold | 17:17

  3. Re: WPS?

    gs (Golem.de) | 17:17

  4. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Strongground | 17:15

  5. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Kabbone | 17:13


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel