Abo
  • Services:
Anzeige
Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

Steam: Bis zu 500 Petabyte Datenaufkommen im Monat

Logo Steam
Logo Steam (Bild: Valve)

Das Datenaufkommen bei Steam ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen: Bis zu 500 Petabyte an PC-Spielen und anderen Daten werden jeden Monat über die Server verschickt. Jetzt rüstet Valve die Netzwerkinfrastuktur auf.

Valve arbeitet zusammen mit dem Provider Level 3 an der Aufrüstung seiner Netzwerkinfrastruktur. Geplant ist unter anderem, Ports mit einer Kapazität von 100 Gbit/s für die Onlineplattform einzurichten, sowie eine Zusammenlegung bestehender Netzwerke auf ein IP-Backbone. Das haben die beiden Unternehmen in einer Pressemitteilung geschrieben, in der sie sonst keine weiteren Details nennen - aber ungewohnt ausführliche Angaben dazu machen, welches Datenaufkommen Steam verursacht.

Anzeige

Demnach ist das Internetverkehrsaufkommen auf den Steam-Servern um rund 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. "Steam wird von über 100 Millionen Anwendern genutzt, was durchschnittlich mehr als 10 Millionen Spielern gleichzeitig und über zwei Milliarden protokollierten Spielminuten pro Tag entspricht", so Level 3. Genaue Zahlen über die jeweils aktiven Nutzer veröffentlicht Valve alle zwei Stunden auf seiner Statistikseite.

Das Datenaufkommen von Steam liegt laut Level 3 bei durchschnittlich 450 bis 500 Petabyte weltweit pro Monat und bei vier bis fünf Exabyte pro Jahr. Kleiner Vergleich mit allerdings etwas älteren Zahlen von Netflix: Der Film-Streamingdienst veröffentlicht zwar selbst keine Zahlen, soll aber laut einer Schätzung im vierten Quartal 2014 ein Datenaufkommen von rund 24 Exabyte verursacht haben.


eye home zur Startseite
Dwalinn 18. Jan 2016

Die frage ist wie hoch könnte man die Stapeln ;-)

/usr/ 17. Jan 2016

Deswegen habe ich alle Spiele gesichtert, falls meinem Windows mal was passieren sollte. :)

M.Kessel 17. Jan 2016

Nein danke. Damit ich als Steam Kunde sofort von diversen Abmahnarschlöchern...

michael_ 15. Jan 2016

made my day. Ich liebe es, wenn sich jemand Zeit nimm banale Fragen seriös und...

boiii 14. Jan 2016

0,0064172100332309



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Planet Sports GmbH, München
  2. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg oder Hallstadt
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  2. 35,19€ (Bestpreis!)
  3. 319,00€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Folgen Sie uns
       


  1. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  2. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  3. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  4. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  5. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  6. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  7. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  9. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  10. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: habe mich schon gewundert

    mr_tux | 17:52

  2. Re: Wie kann man so einen Scheiß benutzen ...

    SelfEsteem | 17:52

  3. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Wallbreaker | 17:52

  4. Re: Da ist schon was dran

    phybr | 17:50

  5. Re: Hacker? Bitte kommt mal wieder runter...

    longthinker | 17:49


  1. 17:31

  2. 17:19

  3. 15:58

  4. 15:15

  5. 14:56

  6. 12:32

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel