God of War Ascension
God of War Ascension (Bild: Sony Computer Entertainment)

Statt Uncut Bericht über Schnitt in God of War Ascension

Laut Hersteller Sony ist die deutsche Version von God of War Ascension gegenüber der US-Version inhaltlich unverändert. Eine Webseite meldet jetzt, dass das möglicherweise nicht stimmt.

Anzeige

Laut der Presseabteilung von Sony ist das am 13. März 2013 veröffentlichte God of War Ascension "uncut". Es werde "wie gewohnt in ungeschnittener Fassung erscheinen", erklärte die Firma in einer Mitteilung vom 8. Februar 2013. Jetzt hat die Webseite Schnittberichte.com zwei Videosequenzen von der gleichen Stelle aus dem Spiel gefunden, die sich deutlich unterscheiden. Während in der englischen Version zu sehen ist, wie Hauptfigur Kratos in einer Zwischensequenz einem Gegner per Fußtritt den Kopf zertrümmert, schwenkt die Kamera in der deutschen Fassung kurz vorher weg.

Spielerische Nachteile gibt es durch den Wegfall der Ekelszene zwar nicht - aber unter "uncut" versteht der Käufer etwas anderes. Unklar ist, ob in dem Programm noch weitere Kleinigkeiten geändert wurden. Die USK hat Ascension eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt. Sony hat sich auf Anfrage noch nicht zu dem Thema geäußert.

Nachtrag vom 19. März 2013, 12:10 Uhr

Sony hat sich inzwischen zu der Angelegenheit geäußert. Nach Angaben eines Sprechers ist nicht ganz klar, warum sich die Kamera in der einen Fassung anders verhalte - derzeit würden firmenintern Nachforschungen laufen, um die Ursache des Problems (wenn es denn eines ist) zu finden. Die Aussage deckt sich mit Berichten von einigen Spielern der deutschen Version, die in Foren schreiben, dass sich die Kamera bei ihnen wie im gezeigten US-Original verhalte. Sony betont, dass es auch sonst keine Änderungen in der deutschen Version gebe.


Charles Marlow 19. Mär 2013

Die Bevormundung der Volljährigen bei Film, Comic und Spiel geht weiter.

George99 19. Mär 2013

Das gab es aber auch in billig für zuhause: http://en.wikipedia.org/wiki/Vectrex

TC 19. Mär 2013

Ich hab extra vorher jedes Kommentar gelesen, es war tatsächlich keinem aufgefallen :D

FrankKi 18. Mär 2013

Gravierende Einschnitte in der deutschen Version. Aus nicht näher benannter Quelle stammt...

Accolade 18. Mär 2013

Es ist doch einfach nur Lächerlich was abgezogen wird. Für die Künstler ist es eher...

Kommentieren



Anzeige

  1. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Customer Project Manager/in
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Quality- & Service-Manager/in SAP-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Spezialist (m/w) Technischer Support
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden
  2. TOPSELLER: Crysis 3 Origin-Code
    4,99€
  3. Xbox One + Halo The Master Chief Collection + FIFA 15
    359,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  2. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  3. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  4. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand

  5. League of Legends & Co

    Moba-Spieler investieren 24,92 US-Dollar in ihr Aussehen

  6. Stellenanzeige

    Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit

  7. Studie

    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

  8. Minister

    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

  9. Onion Omega

    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

  10. Noki

    Intelligentes Türschloss ohne Umbauten installierbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2
  2. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  3. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Nach Verlassen der Wohnung wird die Tür...

    Endwickler | 12:37

  2. Re: Das ist kein Test von Mini-PCs, sondern von...

    widardd | 12:37

  3. Re: Toilettenspülung per Smartphone

    der_wahre_hannes | 12:36

  4. Re: naja...

    der_wahre_hannes | 12:36

  5. Re: Wenn man dazu das Gerät ausschalten muss wäre...

    schily | 12:35


  1. 12:00

  2. 11:53

  3. 10:41

  4. 10:35

  5. 10:21

  6. 10:05

  7. 09:15

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel