Abo
  • Services:
Anzeige
Die aktuellen Nexus-Smartphones kommen von Huawei und LG.
Die aktuellen Nexus-Smartphones kommen von Huawei und LG. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Statt Kooperationen: Google könnte Nexus-Geräte in Eigenregie entwickeln

Die aktuellen Nexus-Smartphones kommen von Huawei und LG.
Die aktuellen Nexus-Smartphones kommen von Huawei und LG. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Lieber komplett in Eigenregie gebaute Geräte als Koproduktionen mit bekannten Herstellern: Google soll einem Bericht zufolge daran interessiert sein, kommende Nexus-Geräte selbst zu entwickeln und bei Auftragsfertigern herstellen zu lassen. Bisher wurden die Smartphones und Tablets stets von namhaften Herstellern produziert.

Google-Chef Sundar Pichai und weitere Manager sollen angedeutet haben, dass Google seine Nexus-Smartphones und -Tablets künftig in Eigenregie entwickeln und anschließend bei einem Auftragshersteller fertigen will. Dies berichtet The Information unter Bezugnahme auf verschiedene Quellen, die mit der Sache vertraut sein sollen. Auf den neuen Geräten soll dann nur noch Google als Hersteller ausgezeichnet sein.

Anzeige

Diese neue Vorgehensweise würde von der bisherigen Praxis stark abweichen: Bis jetzt wurden die Nexus-Geräte von namhaften Herstellern gebaut, die auch Smartphones und Tablets unter eigenem Namen anbieten. Zu den bisherigen Herstellern von Nexus-Smartphones und -Tablets gehören HTC, Motorola, LG, Samsung und Huawei.

Bei Eigenproduktion muss das Marketing stimmen

Bei der Entwicklung der vergangenen Nexus-Geräte hatte Google ein großes Mitspracherecht, das Grunddesign hingegen stammt von den Herstellern selbst. Sollte Google die Entwicklung komplett in die eigene Hand nehmen, müsste sich das Unternehmen stärker als bisher mit dem Design des Smartphones oder Tablets sowie mit der Vermarktung der Geräte beschäftigen: Verglichen mit den Werbemaßnahmen von Apple oder Samsung besteht hier Aufholbedarf.

Die Auftragsfertigung eines selbst entwickelten Smartphones oder Tablets würde Google vom Produktionsprozess her näher an Apple rücken, als es bisher der Fall ist. Google dürfte sich von der Maßnahme eine bessere Marktdurchdringung des Premiumsegmentes versprechen, das bisher von Apple und Samsung dominiert wird.

Könnte HTC als Auftragshersteller Interesse zeigen?

Google hat sich zu den mutmaßlichen Plänen offiziell nicht geäußert. Wer als möglicher Auftragsfertiger infrage kommt, ist bisher pure Spekulation. The Information bringt allerdings HTC ins Gespräch: Der angeschlagene Hersteller könnte vom Auftragsvolumen eines künftigen Nexus-Gerätes profitieren, müsste dann aber damit leben, dass es keinen Hinweis auf das Unternehmen auf dem Gerät gibt.


eye home zur Startseite
Pjörn 02. Feb 2016

"[]Bericht zufolge daran interessiert sein, kommende Nexus-Geräte selbst zu...

Discept 02. Feb 2016

Sorry für die späte Antwort. Ich verweise da gerne auf XDA, Android-Hilfe und Konsorten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: vergleichbar mit glücksspiel

    ChristianKG | 09:04

  2. IT News für Profis oder gekaufter Positiv-Artikel...

    Rettum | 08:59

  3. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    PhilSt | 08:44

  4. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 08:32

  5. Re: Das Ultimative Update

    blabba | 08:07


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel