Statt Firefox: 64-Bit-Browser Waterfox 18.0.1 erschienen
Waterfox wurde in einer neuen Version veröffentlicht. (Bild: Waterfox/Screenshot: Golem.de)

Statt Firefox 64-Bit-Browser Waterfox 18.0.1 erschienen

Mozilla hat die 64-Bit-Version von Firefox für Windows eingestellt. Das Waterfox-Projekt macht aber weiter und hat nun die Version 18.0.1 veröffentlicht. Waterfox gibt es nur für die Windows-Plattform.

Anzeige

Nach der Einstellung der experimentellen 64-Bit-Version von Firefox für Windows ist wieder eine 64-Bit-Version eines Ablegerprojekts veröffentlicht worden. Waterfox 18.0.1 ist erst am vergangenen Wochenende erschienen, nachdem das Projekt die Version 17 überspringen musste. Zuletzt erschien noch die Version 16 im Waterfox-Gewand.

Mozilla hatte ursprünglich wegen Problemen mit Plugins die Weiterentwicklung der 64-Bit-Variante eingestellt. Das Waterfox-Projekt ist davon nicht betroffen, wie die neue Version beweist.

Waterfox 18.0.1 listet Neuerungen auf, die bereits von Firefox 18 bekannt sind. Dazu gehört etwa der neue Just-in-Time-Compiler Ionmonkey.

Die Waterfox-Entwickler nutzen Intels Compiler mit ein paar Optimierungen. Der Browser ist laut den Entwicklern etwas schneller. Die gezeigten Diagramme auf der Webseite sind allerdings gekürzt, um die Unterschiede stärker hervorzuheben, als sie tatsächlich sind.

Waterfox kann ausschließlich für Windows heruntergeladen werden. Der Nutzer muss entweder Windows 7, Windows Vista oder das seltene Windows XP in der x64-Variante installiert haben. Windows 8 wird nicht erwähnt. In einem kurzen Test funktionierte der Browser auf unserem Testsystem anstandslos.

Nachtrag vom 22. Januar 2012, 20:20

Die 64-Bit-Version von Firefox wurde nur für Windows eingestellt. Der Text wurde entsprechend korrigiert.


ursfoum14 26. Feb 2013

Leider Lieder klappt das mit den WaterFox Update gar nicht :-( Der neue Firefox 19 ist...

wutz77 27. Jan 2013

Weil sich da keiner die Mühe macht selbst Hand an zu legen, den original Firefox X64 gibt...

Moe479 24. Jan 2013

intressant ist ja auch für fliesskomma-berechnungen in denen man bisher an die...

chrulri 24. Jan 2013

- Gentoo für Fileserver / "Mädchen-für-alles"-Server (VirtualBox, Minecraft, Tomcat...

zZz 23. Jan 2013

das icon macht mir auch sorgen

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  2. TK-Anlagen-Administrator (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  4. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel

  2. Jessie

    Systemd und Linux 3.16 für Debian 8

  3. Silentpower

    Kleiner Spiele-PC mit passiver Kupferschaumkühlung

  4. HTC One (M8)

    Update auf Android 4.4.3 kommt in Deutschland an

  5. CoreOS Stable Channel

    Ein minimales Betriebssystem für Docker

  6. 100 KBit/s statt 100 MBit/s

    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

  7. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  8. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  9. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  10. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

    •  / 
    Zum Artikel